4 Antworten zu “Grafiktreiber des tages

  1. Huiiiiiiii…… Das ist ja auch noch nicht mehr als 10 Jahre alt 😉

    Ich hatte damals einen Pentium (Mhz weiß ich nicht mehr genau) mit einer Matrox Mystique GraKa. War nicht die schnellste, aber das hatte ich eh noch nie, und konnte auch keine hohen FPS auf hohen Auflösungen, war aber ausreichend um auch mit unserem Clan in der Liga ne gute Figur zu machen. Mit dem Clan spielten wir nur Capture The Flag und das hat mir auch immer am meisten Spaß gemacht. Deathmatch war nie so mein Ding bei Multiplayer und ich war auch immer in der Abwehr, also Zuhause an der Flagge um die Runner zu killen – mannn war das ein Spaß damals 😀

      • Die engine ist eben kwelloffen — danke, „id software“, ihr wart jahrelang einfach nur großartig! — deshalb unter linux verfügbar und hat genug komplexität, um einer grafikkarte auch ein bisschen was zu tun zu geben…

        (Wenn ich nur daran denke, wie geil das damals aussah, wenn eine rakete einen dunklen gang runterflog und ihn dabei auf ihrem weg beleuchtete.)

        • Allerdings. Q3A war damals nicht nur beim Gameplay bahnbrechend, auch die Grafik suchte förmlich ihres Gleichen. Ich weiß nicht mehr wie lange wir einfach nur da saßen und durch die Maps streiften um diese „unglaubliche“ Grafik zu bewundern. Insbesondere auch die einmaligen Rundungen (curved surfaces) 😀
          Und da gab es wirklich Leute die das Spiel dermaßen runter schraubten (ich glaube es war der Parameter picmix), dass alles nur noch Klötzchengrafik war um einen Vorteil im Erkennen der Gegner zu haben. Gegen unseren Clan-Chef konnte ich auch deshalb nie gewinnen, nicht nur, weil er nichts anderes tat als zu spielen und hin und wieder schnell eine Tüte zu drehen 😆

          Nicht zuletzt war das Game auch deshalb überall zum laufen zu bringen, weil id damals noch konsequent OpenGL unterstützte. Und ich denke, dass dies noch heute mit ein Grund ist, auch Q3A noch immer als DEN Benchmark schlechthin zu nutzen. Es gab lange Zeit kaum einen Vergleich ohne gegen dieses Game bestehen zu müssen.

          Wie Du schon sagtest, „id Software“ war lange Zeit einfach nur großartig 😀 – wann und warum genau sich das geändert hat kann ich nicht mehr sagen, aber ich denke als das Studio viel von anderen entwickeln lies und letztendlich auch verkauft wurde. Und natürlich auch, weil die Konkurrenz halt nicht schläft. Das müsste so um die Zeit von Doom 3 und Quake 4 gewesen sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.