Verdacht auf schweren diebstahl

Was einem in der BRD passieren kann, wenn man irgendwann einmal bei der polizei eine speichelprobe für einen DNA-test abgegeben hat. Wäre ja auch mistig, wenn die ganzen irgendwann einmal gesammelten daten von völlig unbeteiligten menschen einfach wieder so gelöscht würden, nachdem eine konkrete ermittlung beendet wurde. Und genau deshalb gibt man der BRD-willkürpolizei freiwillig keine DNA-probe. Und zwar niemals, unter keinen umständen.

BSI des tages

Woher sollen die beim BSI auch wissen, wer in der BRD alles proweider ist? Woher nur?

Ach ja, und diese ganzen „gehäckten mäjhladressen“, von denen das BSI alarmtrötet, scheinen sich ja auch mal wieder bei gründlicher betrachtung in fast nichts aufzulösen. Das erinnert irgendwie an die alarmposaunerei aus dem januar, wo dann ein paar tage nach der tagesschau-meldung von „fiktiven mäjhladressen in der sammlung“ die rede war, natürlich ohne, dass das noch einmal so durch das staatsfernsehen gegangen wäre. So langsam sollten wir alle uns damit abfinden, dass das BSI nur sinnlose gekwirlte FUD-scheiße mit dem ganz lauten alarmton und dem extradicken angesetzten angsthebel (identitätsdiebstahl, jemand versendet späm mit deinem konto und du kannst ganz schweren schaden erleben) verbreitet — und dafür sorgen, dass das auch jeder weiß. Sonst reagiert noch jemand in panik wegen dieses mit steuergeldern finanzierten desinformazjonsmülls.

Einmal hätte ich euch bundesamtlern für FUD den griff in die kacke ja durchgehen lassen, aber zweimal direkt nacheinander, ohne auch nur die spur von lernfähigkeit… kommt, beim BSI, labert dahin, wo man vom neuland spricht. Ihr seid beim besten willen nicht mehr ernstzunehmen. PLONK.

Rückblickender brüller des tages

Okay, des tages ist für eine parlamentarische anfrage aus dem jahr 1973 vielleicht nicht die richtige kategorie, aber ich habe heute haltlos drüber gelacht:

Trifft es zu, dass das öffentliche Telefonnetz während mehrerer Tagesstunden für die Übermittlung von Daten für die verschiedenen Datenverarbeitungen genutzt und für wirkliche Telefongespräche blockiert wird, und was gedenkt die Bundesregierung zu tun, um das Telefonnetz für seine eigentlichen Aufgaben freizumachen?

S/M des tages

Die umfrage ist zwar metodischer bullschitt, aber das ergebnis ist ein gutes lacherchen:

Je öfter Menschen Twitter benutzen, desto eher haben sie darüber Konflikte mit ihren Partnern, was dann letztlich häufig zu Seitensprüngen oder auch zum Ende der Partnerschaft oder der Scheidung führen soll […] […] dass eine starke gemeinsame Benutzung von Facebook eine gute Vorhersage für einen später mit Facebook in Zusammenhang stehenden Konflikt ist, der zu Seitensprüngen, Trennungen oder Scheidungen führen kann

Mit „sozjalen medien“ zur schnelleren scheidung! Juchu!

Na sowas, frau kanzlerdarstellerin!

Angela Merkel darf ihre Akte bei der NSA nicht einsehen

So wie es ihnen mit ihrer akte beim NSA geht, frau kanzlerdarstellerin, so geht es ganz vielen menschen in der BRD, wenn sie mal aus irgendeinem grund — in diesen fällen meist persönlich erlebte willkür — ihre akten beim jugendamt, beim sozjalamt oder bei der bundesagentur für armut, körperverleih und totale ausbeutung einsehen wollen. Wo würden wir da auch hinkommen, wenn menschen wüssten, was von dem ausführenden der staatlichen gewalt über sie geschrieben wird. Und meine kleine akte beim irreführend als „verfassungsschutz“ bezeichneten inlandsgeheimdienst der BRD, frau kanzlerdarstellerin, die würde ich zu gern mal bei einem kännchen kaffee in heiterer stimmung durchblättern, die ist bestimmt interessant und teilweise unterhaltsam.

Lösung ohne problem des tages

ebay scheint voller Samsung Galaxy Gear Smartwatches zu sein, die keiner haben will. Sagt der Guardian. Und die scheinen so gut weg zu gehen wie Streusand in der Sahara

Niemand hätte erwarten können, dass die bereits mit wischofon ausgestatteten menschen (so ein wischofon zeigt übrigens die uhrzeit an) nicht auch noch eine armbanduhr mit einem in seinen funkzjonen arg eingeschränkten minikompjuter brauchen würden, der übrigens ohne wischofon völlig sinnfrei ist. Jedenfalls kein werbeheini und kein gädjet-verramscher… :mrgreen:

Kurz verlinkt

Ad sinistram: Unsere Erdoğans müssen ja auch dauernd berichtigt werden:

Es gibt zwei Möglichkeiten. Entweder nennen wir die machtgeilen Gestalten, die fortwährend ihre Grenzen austesten und die Demokratie damit stutzen, überall dort, wo sie an der Spitze eines Landes stehen, einfach mal »Diktatoren«. Und dann sind damit auch die Merkels, Schäubles und Kauders gemeint. Oder wir lehnen uns mal nicht so weit aus dem Fenster und sagen uns: Das sind die üblichen Typen, die es im Zeitalter der Postdemokratie nach oben spült – keine Diktatoren, wie man sie klassisch kennt, sondern einfach nur Opportunisten und Karrieristen, die aus Selbstliebe wie auch aus Gründen der Gönnerzufriedenstellung, Entscheidungen treffen und durchboxen, die standhafte Demokraten völlig verschrecken. Gefährliche Aushöhler der Demokratie, neoliberale Agendamenschen und Narkoseärzte am Solidaritätsprinzip zwar – aber keine völlig losgelösten Alleinherrscher, bei denen sich die Macht einzig konzentriert und die daher fast unantastbar sind.

Hui, richtige aufklärung bei der ARD!

Hui, bei der ARD war wohl gestern der zuständige für echte p’litische bildung in der redakzjon und hat dafür gesorgt, dass mal nachvollziehbar darüber aufgeklärt wird, was diese anlasslose totalüberwachung aller menschen in der BRD, die man verharmlosend „vorratsdatenspeicherung“ nennt, wirklich bedeutet.

Nur eine frage bleibt mir noch, wenn die ARD schon zeigt, dass sie auch ein abstraktes tema mit einem drei jahre alten beispiel¹ deutlich machen kann: warum gibt es derartige erläuterungen zu p’litischen beglückungsideen erst jetzt und nicht mal im so genannten wahlkampf oder als einspieler bei einer eurer p’litlaberschauen mit beckmann und anderen analstöpseln der p’litkaste? Ach, ist ja BRD-staatsfernsehen, durchbesetzt mit dem personellen abfall der parteienmafia der BRD…

Scheiß-jornalismus, der sich so dienstbereit immer wieder noch für die widerlichste scheiße einspannen lässt. Vergesst auf gar keinen fall, nach der revoluzjon² jedem jornalisten einen genickschuss zu geben! Sonst kommt es hinterher garantiert wie vorher.

Ach ja, auch weiterhin viel spaß mit euren als wischofon getarnten träcking-wanzen, die ihr ständig streichelt!

¹Hier ein link zum zwei jahre alten „TED-talk“ von Malte Spitz, und hier der link auf den drei jahre alten bericht bei heise online.

²Da ich davon ausgehe, dass es zur revoluzjon kommt, wenn ostern, weihnachten, halloween und der sankt-nimmerleins-tag mal auf das gleiche datum fallen, ist dies keine aufforderung zu einer straftat, sondern nur ausdruck meiner mit ekel angereicherten verachtung für menschen, die diesen „beruf“ ausüben.

Bei ARD und ZDF reihern sie in die ersten sitze

Na, so einseitige berichterstattung aus der ukraine im BRD-staatsfernsehen ZDF? Wo da wohl das material herkommt? Wo wohl die inhalte herkommen? Ach, von einer ukrainischen PR-klitsche, die von einem geldsack finanziert und von der gegenwärtigen übergangsregierung mitbetrieben wird und sich dem „kampf gegen russische propaganda“ verschrieben hat. Na, das muss dieser ausgewogene kwalitätsjornalismus und vor allem dieser öffentlich-rechtliche auftrag sein, von dem sie immer alle faseln und der für die p’litische bildung fast so wertvoll wie ein kleines steak ist.

Und nein, ich wäre kein bisschen überrascht, wenn scheiß-ARD, scheiß-DPA und die ganzen reklamefinanzierten drexmedien sich aus der gleichen kwelle bedienten wie das scheiß-ZDF.

Auch weiterhin viel spaß beim bezahlen der „rundfunkgebühren“!

Ach ja, zu meiner frage neulich

Ach ja, zu meiner verschwörungsteoretischen frage neulich hat Fefe auch ein paar wörtlein geschrieben, nachdem er sich das mal angeschaut hat:

Aus meiner Sicht riecht das wie ein Backdoor, es schmeckt wie eine Backdoor, es hat die Konsistenz einer Backdoor, und es sieht aus wie eine Backdoor

Auch weiterhin viel spaß auf dem überwachungsplaneten, auf dem jeder rechner mit trojanern der staaten verseucht wird! Im falle der jetzt fürchterlichen TLS-hintertür mit freiem zugriff auf die privaten schlüssel vermutlich auch sehr zur freude der organisierten kriminalität. Da wäxt zusammen, was zusammen gehört. Der kriminelle umgang der staaten mit seinen bewohnern, und die kriminalität… ähm… nichtstaatlicher organisazjonen. Ach ja, und auch weiterhin viel spaß damit, wenn ein kleines schlösschen im brauser angezeigt wird, um euch das gefühl zu geben, die verbindung sei sicher! Manche glauben auch, dass die besprengung von säuglingen mit etwas wasser eine gute impfung vor dem tod und der hölle ist…