Gustl Mollath des tages

Gegen keinen der Beteiligten im Fall Mollath wird es Ermittlungen geben

Ich habe auch keinen moment lang erwartet, dass irgendjemand dafür zur verantwortung gezogen wird, dass ein mensch grundlos — und mutmaßlich, um ihn stummzuschalten — jahrelang in eine grundlose folterhaft in den rechtsfreien raum der psychiatrie gesteckt wird.

Übrigens, menschenverachtender scheißjornalist: Gustl Mollath ist ein mensch und kein fall, du arschloch!

Umfrage des tages

Gut drei Viertel (76,9 Prozent) haben ihren Umgang mit persönlichen Daten nicht geändert, wie aus der repräsentativen Befragung des Marktforschungsunternehmens GfK im Auftrag der Welt am Sonntag hervorgeht

Und jene, die den Snowden-wecker gehört haben und endlich damit begonnen haben, über die überwachung und datensammelei und die bedeutung dieser ansammlung von herrschaftswissen nachzudenken, haben sofort den telefonhörer aufgelegt, als irgendein halbaffe ausgerechnet von einem marktforschunginstitut, also ein gehilfe der hirnfickenden reklameheinis, an der strippe war — und wurden so nicht zum bestandteil dieses pseudoobjektiven dummfrage-ergebnisses. (Oder sie haben, wenn die halbaffen sich zu klingeln erdreisteten, die tür zugeschlagen, vielleicht noch mit einem abschiedswort wie: mit den zeugen jehovas rede ich ja, aber nicht mit widerwärtigen arschlochschergen wie ihnen…)