Straftat des tages

Strafbar ists in teilen unserer sauberen kleinen bimbesrepublik, etwa in köln, wenn man stark verschmutzte wände selektiv reinigt. Wegen… ähm… „ungefragter veränderung des stadtbildes“. Denn in der BRD muss man jetzt fragen, bevor man irgendwas im öffentlichen blickraum sauber macht. Großes kriminalisierungs-willkür-kino! [Siehe auch bei nerdcore]

Drosselkom des tages

Wer — vermutlich wegen der jede vernunft mit sich reißenden lügenflut von hirnlösender scheißreklame auf allen nur denkbaren kanälen und an allen nur denkbaren orten — ernsthaft darüber nachdenkt, für telefon und internetz einen vertrag mit der deutschen telekom zu schließen, sollte sich lieber einmal anschauen, wie dieser teure und widerwärtige laden so mit menschen umgeht und noch einmal darüber nachdenken. Übrigens: verträge dort kann man auch kündigen, um die gleiche oder mehr leistung für weniger geld von einem anderen laden zu bekommen.

Betrüger des tages: 1&1

Die aus reklame in presse und glotze weithin bekannte BRD-internetzklitsche 1&1 bucht zurzeit in etlichen fällen zu unrecht geld von konten ab. Und zwar mit ohne die davon betroffenen menschen irgendwie darüber zu informieren, dass da wegen „einer technischen panne“ — wie üblich ist kein mensch dafür verantwortlich, das geschieht einfach so wie ein gewitter, da kann man ja gar nichts gegen machen, versteht ihr, kompjuter sind nun mal so, da haben wir keinen einfluss drauf… — geld abgebucht wurde. Ich kann jedem ehemaligen 1&1-kunden nur empfehlen, genau auf den kontoauszug zu schauen und gegebenenfalls angesichts der mutmaßlichen größenordnung dieser selbstbereicherung von 1&1 strafanzeige wegen gewerbsmäßigen betruges zu erstatten. In jedem fall werden auf diese weise die zinseinkünfte für einen mutmaßlich nicht unerheblichen gesamtbetrag erschlichen.

Ach ja:

die haben scheinbar durch einen Softwarefehler lauter alte Verträge reaktiviert. Meine waren 10 Jahre alt!

Eine fette, niemals gelöschte datensammlung über leute, die vor vielen vielen jahren einmal kunden waren, lungert da auch noch herum und ist nicht in irgendeinem passiven belegsystem für die buchführung abgelegt worden. Deshalb gleich einen T5F hinterherschicken und auf die löschung der daten bestehen!

Wischofon-biometrik des tages

Ist schon toll, wie sie in alle teuren wischofone irgendwelche biometrie-strokelware reinfummeln, die nicht besonders sicher ist. Aber hauptsache, die menschen gewöhnen sich daran, dass die ständige abfrage biometrischer daten besser (gemessen an: teurer) ist als jedes andere verfahren, denn dann kann man das so nach und nach überall einführen.

pr0n des tages

Bei den „US airways“ weiß man zumindest, was diese inhalte sind, von denen die webversteher sprechen, wenn sie „content marketing“ sagen; mit welchen inhalten man den kunden und interessierten einen echten mehrwert bietet: „[…] eine Frau, die ein Flugzeug-Modell als Sexspielzeug benutzte„. So etwas führt sofort zu großem interesse der mem-drohnen beim zwitscherchen, das mindestens einen tag lang anhält, bis der nächste brikett zum aufheizen der dummen psyche irgendwo über die S/M-kanäle in den inneren ofen gelegt wird.

Ach so, wer den fiepser mal sehen will — ich hab hier ja nach freibilliger selbstkontolle eine alterskennzeichnung „nicht unter 80 jahre“ und gehe deshalb davon aus, dass hier wirklich nur erwaxene mitlesen, die sich auch über ein bisschen pr0n nicht erschrecken — hier gehts lang. Kinder, ängstliche und empörungströten im dauerkreischmodus gehen stattdessen einfach hierlang, zur einer tollen sendung des kinderkanals von ARD und ZDF… 😀

Annette Schavan des tages

Frau dr. rer. clipb. dr. h.c. Annette Schavan ist nach eingehender gerichtlicher überprüfung auch vom verwaltungsgericht als wissenschaftliche betrügerin beurteilt worden. Macht ja nichts, sie hat ja jetzt einen ehrendoktor. Und einen tollen neuen und sicherlich gut besoldeten job als botschafterin am vatikanstaat. Und so weiter. Schließlich lässt der rest der betrügerischen, verbrecherischen bande in der p’litischen kaste seine freund_innen nicht einfach so fallen, kostet ja auch nichts, wird ja mit dem geld anderer leute bezahlt. Tja, und anderen geht es halt anders.

Ach ja, der verlinkte text hat einen wichtigen link vergessen: das urteil des VG düsseldorf, AZ 15 K 2271/13 vom 20. märz 2014, das aus sicht der frau entdoktort deprimierend sein muss. Da steht sogar drin, dass sie arglistig getäuscht hat… hui!

Ach übrigens, frau Merkel…

Warum kann die BRD nicht die persönliche Sicherheit von Edward Snowden bei einer eventuellen einreise für eine aussage im NSA-untersuchungsausschuss garantieren? Haben etwa die ganzen verschwörungshanseln und „komissarischen reichsregierer“ recht, die behaupten, dass die BRD gar nicht existiere? Oder stecken sie und ihre regierung, frau bummskanzler_in, den vereinigten staaten eines teils von nordamerika so tief im enddarm, dass kaum noch die füßlein herausschauen, und das, obwohl instituzjonen dieses staates die grundrechte von achtzig milljonen menschen, die sie zu vertreten vorgeben, verachten, mit füßen treten, ignorieren?

Ich frag ja nur mal so… :mrgreen: