Betrüger des tages: 1&1

Die aus reklame in presse und glotze weithin bekannte BRD-internetzklitsche 1&1 bucht zurzeit in etlichen fällen zu unrecht geld von konten ab. Und zwar mit ohne die davon betroffenen menschen irgendwie darüber zu informieren, dass da wegen „einer technischen panne“ — wie üblich ist kein mensch dafür verantwortlich, das geschieht einfach so wie ein gewitter, da kann man ja gar nichts gegen machen, versteht ihr, kompjuter sind nun mal so, da haben wir keinen einfluss drauf… — geld abgebucht wurde. Ich kann jedem ehemaligen 1&1-kunden nur empfehlen, genau auf den kontoauszug zu schauen und gegebenenfalls angesichts der mutmaßlichen größenordnung dieser selbstbereicherung von 1&1 strafanzeige wegen gewerbsmäßigen betruges zu erstatten. In jedem fall werden auf diese weise die zinseinkünfte für einen mutmaßlich nicht unerheblichen gesamtbetrag erschlichen.

Ach ja:

die haben scheinbar durch einen Softwarefehler lauter alte Verträge reaktiviert. Meine waren 10 Jahre alt!

Eine fette, niemals gelöschte datensammlung über leute, die vor vielen vielen jahren einmal kunden waren, lungert da auch noch herum und ist nicht in irgendeinem passiven belegsystem für die buchführung abgelegt worden. Deshalb gleich einen T5F hinterherschicken und auf die löschung der daten bestehen!

Eine Antwort zu “Betrüger des tages: 1&1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.