Zwitscherchen des tages

Na, waren sie nicht toll, diese presseberichte von irgendwelchen „twitter-revoluzjonen“, die ganz viele menschen dahin bewegt haben, dass sie gegen ihre p’litverbrecher aufbegehren?

Der Kurznachrichtendienst wird Accounts schliessen, welche der Regierung Erdogan nicht genehm sind

Träumt nur schön weiter die träume, die euch professjonelle lügner — heißen sie werber, heißen sie jornalisten, es ist die gleiche brut und sie ist vom gleichen pack dafür bezahlt — für eine handvoll geld in den kopf machen!

„Denkt doch an die kinder“ des tages

Interessant hieran ist zunächst, dass man das geplante Verbot der Verbreitung von Nacktbildern von Kindern nicht im Sexualstrafrecht ansiedelt, sondern im Abschnitt über die Verletzung des persönlichen Lebens- und Geheimnisbereichs. Demzufolge wird sich diese Gesetzesverschärfung auch nicht primär im Bereich der Nacktbilder von Kindern auswirken, sondern vorwiegend in ganz anderen Bereichen, nämlich bei der Veröffentlichung von Bildern von Prominenten, Politikern und anderen Personen zu denen ein Berichterstattungsinteresse besteht

Wie üblich: kinderschutz vorschieben, die fantasie des stammtisches mit einem kurzen verweis auf „brutale kinderpornos¹“ anheizen und dann etwas ganz anderes machen, nämlich zensurgesetze verabschieden. Der p’litische zweitmissbrauch von menschen, denen schon im zustand der wehrlosigkeit schweres unrecht angetan wurde, ist genau so kalt, widerwärtig und unmenschlich wie der erste missbrauch.

Und nein, ich glaube nicht, dass menschlich fragwürdige gestalten wie Heiko Maas bescheuert sind und nicht wissen, was sie tun; ich glaube vielmehr, dass sie genau wissen, was sie tun.

¹Ich habe das wort „kinderpornos“ in anführungszeichen gesetzt, weil ich das wort falsch finde. Es handelt sich um darstellungen sexuellen missbrauchs und nicht um gewöhnliches pornografisches material, das einsichtsfähige und „alt genuge“ menschen im einverständnis mit produzenten (oder gar aus eigenem antrieb) gemacht haben. Das wort „kinderpornos“ muss meiner meinung nach weg.

Überraschung des tages

Wenn man irgendwo auf verpackungen irgendwelche siegel für „etisch korrekten konsum und artgerechte tierhaltung“ draufstempelt und damit tote vögel teurer als weniger etische und nicht so artgerecht getötete vögel verkaufen kann; wenn damit ein geschäft möglich ist und der käufer die draufgestempelten heilsversprechungen des ablasshandels-2.0 im supermarkt überhaupt nicht überprüfen kann, tja… dann gibt es eben betrug damit. Weil sich der betrug lohnt.

Auch weiterhin viel spaß mit den bio- und ökostempeln der werbelügner auf euren lebensmittelpackungen im supermarkt!

Ei-fohn des tages

Wer mehr geld ausgibt, um ein weniger leistungsfähiges wischofon in die tasche stecken zu können, wenn sich darauf nur ein deutlich sichtbares logo mit dem bild eines angebissenen apfels befindet, ist — vermutlich genau wegen dieser irrazjonalen haltung — eine bessere beute für die professjonell vorgetragenen lügen der scheißwerber und kauft — hirnlos, wie er mit seinem geldvernichtungsfon nun mal ist — bis zu 87 prozent teurere produkte. Tja, ist schon kacke, wenn man so doof, uninteressant und von gefühlter nichtswertigkeit zerfressen ist, dass man sich selbst mit solchen ersatzpenissen aufwerten muss.

Grundrechtsfeinde des tages

Grund- und menschenrechtsfeinde des tages sind die innenp’litiker der CDU und CSU sowie die frontfressen der gewerkschaft der polizei, die auch dann noch eine anlasslose totalüberwachung aller bewegungen und jeglicher kommunikazjon aller menschen in deutschland haben wollen, wenn der europäische gerichtshof längst in einem urteil festgestellt hat, dass eine solche totalüberwachung grundrechtswidrig ist. Die innenp’litiker der CDU und CSU sowie die frontfressen der gewerkschaft der polizei belegen mit dieser haltung, dass sie für einen mächtigen, an kein recht gebundenen und deshalb durch kein gesetz eingeschränkten staat sind, der jeden menschen in seinem staatsgebiet als völlig rechtlose verfügungsmasse im staatskörper behandeln kann… oder, um es klarer zu sagen: die innenp’litiker der CDU und CSU sowie die frontfressen der gewerkschaft der polizei sind neofaschisten.

Welcher inlandsgeheimdienst überwacht eigentlich diese offenen verfassungsfeinde?!

Guhgell reagiert

Guhgell reagiert darauf, dass immer wieder einmal borgdrohnenbewerber… ähm… träger von guhgell glahß mit äußerst unfriedlichen reakzjonen der mitwelt konfrontiert werden und hat die kontaktlinse mit kamera und eingebauter anzeige patentieren lassen. Mit ein paar unauffälligen „blinzelgesten“ kann man ein foto machen und zu einem anderen kästchen funken. Für alle, die bei glahß noch nicht gemerkt haben, wo die reise hingeht, wenn datensammler und total-träcker NSA-guhgell die richtung vorgibt. Viel spaß an eurem platz im borgwürfel!