Homöopatologie des tages

Formal aber dürfen wir feststellen, dass ein zentrales Element der homöopathischen Lehre, nämlich eine mittels der homöopathischen Arzneimittelprüfung festgestellte Wirkung nach dem Simile-Prinzip, für Okoubaka nicht existierte. Eine Verschreibung wäre deshalb nicht statthaft, weil man definitiv nicht weiß, welche Symptome Okoubaka erzeugt, und in welchem Fall es zu verwenden ist.

Was macht nun ein Homöopath in einem solchen Fall?

Ganz einfach: Er verordnet das Mittel trotzdem

Grund- und menschenrechtsfeinde des tages

Grund- und menschenrechtsfeinde des tages sind der präsident und unbenannte führungsbeamte beim landeskriminalamt bayern. Diese wollen nämlich eine allgemeine und anlasslose totalüberwachung aller kommunikazjon (und bei händinutzern: aller bewegungen) aller menschen in der BRD, obwohl der europäische gerichtshof klargemacht hat, dass eine solche überwachung mit den grundrechten nicht vereinbar sei. Denken sie daran: der polizist, mit dem sie es zu tun bekommen, ist möglicherweise — genau wie jene gewerkschaften und vorgesetzten, die seine stimme ergreifen und in die mikrofone der drexpresse und drexglotze sprechen — offensiver, paraterroristsicher verfassungsfeind und wünscht sich keineswegs nur insgeheim einen allmächtigen, gewalttätigen staat nach faschistischem vorbild.