S/M des tages

Nicht nur in Kuba haben die USA versucht, ein soziales Netzwerk einzurichten, um ihre politischen Ziele voranzutreiben und die öffentliche Meinung von Innen heraus zu beeinflussen. Nach Angaben der New York Times hätten US-Regierungsvertreter am Freitag bestätigt, ebenfalls in anderen Staaten wie Afghanistan, Kenia und Pakistan derartige Versuche unternommen zu haben […] Nigeria und Zimbabwe stehen auf einer Liste zukünftiger Planungen

„Jaou, das ist so toll, dieses social media, so einfach und direkt und ich muss nichts dafür können, freunde klick klick, jeden tag reinschauen, mehr freunde klick klick und was ich sage bekommt auf einmal gewicht in diesem internetz, das ich eigentlich gar nicht verstehe und das wohl irgendwie mit feenstaub betrieben wird. Aber nein doch, ich werde doch nicht manipuliert und gehirngefickt, ich kann doch selber denken…“

Natürlich wurden die Programme offiziell nicht zu Zwecken der pro-amerikanischen Meinungsbildung initiiert, sondern unter der Flagge von Hilfe zum Austausch von Informationen und der Errichtung von niederschwelliger Kommunikation

Eine Antwort zu “S/M des tages

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.