Das war ja eigentlich absehbar

Es war ja eigentlich absehbar, dass das gegenwärtige erfolgskonzept der späm- und schadsoftwäjhr-verbrecher auch auf die wischofone übertragen wird.

Hej, und…

[…] dass Ganoven ihre Malware-Programme als legitime Apps tarnen […]

…müssen, ist ja kein problem, wenn sich die leute in ihrer wischofon-orwellness daran gewöhnt haben, dass jede scheiß-äpp zum einschalten der anzeigebeleuchtung abstrus weitgehende gottrechte im telefon einfordert. Dass so etwas bei vielen menschen keinen verdacht mehr auslöst, tja, das ist wohl zu einem ganz großen teil diesen ganzen windigen S/M-klitschen gedankt, die mit ihrer grenzenlose datensammelgeilheit dafür gesorgt haben, dass es zum „gefühlten standard“ wird, wenn nutzer ihr wischofon zur datenschleuder und träckingwanze im dienste irgendwelcher unternehmen ohne seriöses geschäftsmodell machen. In einem solchen „biotop“ kann man dann auch den „manuellen trojaner“ verbreiten, den sich die leute einfach unter völligem denkverzicht selbst installieren. :mrgreen:

Auch weiterhin viel orwellness und blauäugigkeit mit euren wischofonen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.