„Neutralisierung“ des tages

Laut dem Pressesprecher der Nationalmannschaft gilt für alle DFB-Veranstaltungen, dass keine politischen Statements zu sehen sein dürfen. Daher wurde der Teil von „Kein Fußball den Faschisten“ neutralisiert

Hier noch ein kleiner S/M-nachtrag, kwelle ist leider das fratzenbuch-profil des fanclubsprecherrats des FC st. pauli, der link geht also leider zum fratzenbuch. Aber diese kleine wiedergabe reicht ja eigentlich:

Unser Bild, dass die Gegengerade im Millerntor zeigte, wo bei „Kein Fußball den Faschisten“ „den Faschisten“ mit einer Plane unkenntlich gemacht wurde von Facebook aufgrund einer (oder mehrerer) Meldungen gelöscht.

Nachtrag 2, 13. Mai, 11:10 Uhr:

Wie schnell in Zeiten des Social Web “politische Zensur” nach hinten los gehen kann, erlebt der DFB gerade

Nur mal so und zur desillusjonierung der fänns, die da irgendwelche S/M-muskeln spüren: da ist für den DFB gar nix nach hinten los gegangen, das geschäft läuft so gut wie je zuvor. Nach hinten los gegangen ist es, wenn der DFB einen boykott durch fänns erfährt, wenn bundesliga-spiele nicht mehr besucht werden (oder zumindest deutlich weniger) und nicht mehr zu einschaltkwoten führen, wenn teure sponsoring-verträge irgendwelcher fußballferner autobauer, bierbrauer und müllfraßproduzenten nur noch dazu führen, dass der umsatz weiter einbricht, weil die produkte boykottiert werden. So lange das nicht passiert, ist für den DFB nix passiert, was sich nicht mit vier wochen abwarten erledigen würde.

Eine Antwort zu “„Neutralisierung“ des tages

  1. Hab neulich auf erster Hand erfahren, dass beim letzten Heimspiel des HSV ein „ACAB“-Banner im Stadion gehisst wurde. Der Zuschauer von dem ich das hab und die um ihn herum befindlich wussten gar nicht was das heißt und sie hätten sich wohl auch nicht gefragt, was es denn heißt, wenn die Polizei es nicht entfernt hätte. Nur die und die Banner-Ersteller wussten im Stadion wohl, was es heißt. Jetzt wissen es noch mehr. Der Streusandeffekt lässt grüßen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.