Atommüll des tages

Der (mutmaßlich schwach radioaktive) atommüll des tages wurde zufällig in der schweiz bei bauarbeiten gefunden, natürlich mit anschließendem schutz für die bauarbeiter und ohne jede informazjon der menschen, die drumherum leben:

„Wir wussten schon, dass da früher eine Mülldeponie darunter war, aber wir haben nie erfahren, dass da etwas Gefährliches sein könnte.“ Wäre er über die Kontamination informiert gewesen, hätte er aufgehört, dort zu gärtnern, meint der Rentner. „Dass man uns nicht informiert hat, finde ich eine grosse Sauerei“, so der 81-Jährige. Schliesslich hätten dort viele im guten Glauben Gemüse angepflanzt.

Aber keine sorge, denn heute noch wird jemand seine stimme erheben und „für die bevölkerung bestand zu keiner zeit eine gefahr“ ins jornalistenmikrofon sagen.

Eine Antwort zu “Atommüll des tages

  1. LoL
    Das kenn ich doch irgendwie.
    „Bei der BASF ist durch einen Unfall XYZ ausgetreten. Für die Bevölkerung besteht keine Gefahr. Bleiben sie in der Wohnung und schließen alle Türen und Fenster.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.