Wie der dritte golfkrieg „demokratie“ in den irak brachte

Wie der dritte golfkrieg — niemals zu vergessen: vorangetrieben mit nachweislich falschen behauptungen über irakische massenvernichtungswaffen und geführt wegen ausgedachter kriegsgründe, also ein verachtenswertes und völkerrechtswidriges massengemetzel der US-regierung — ja, wie dieser dritte golfkrieg doch die „demokratie“, die „menschenrechte“ und den „rechtsstaat“ in den irak getragen hat:

Die Aufnahmen zeigen, wie hunderte Menschen auf Lastwagen zu ihrer Hinrichtung abtransportiert werden. Danach werden sie von bewaffneten Maskierten zu einer offenbar unbewohnten Gegend getrieben wo sie sich nebeneinander mit dem Gesicht zum Boden hinlegen müssen. Ein Kämpfer der ISIS geht mit einem Maschinengewehr die Reihe entlang und erschießt einen nach dem anderen. Die Szenen wiederholen sich mehrfach und an unterschiedlichen Orten

Natürlich werden die leute von den massenmördern ausgewählt — und zwar danach, welcher richtung des islam sie angehören…

Seltsam, dass diese alles überwachenden horch- und morddienste der weltpolizei USA nichts gegen derartige mörderbanden unternehmen können — genau so, wie es seltsam ist, dass die alles überwachenden horch- und morddienste der weltpolizei USA, als von der p’litik ein kriegsgrund benötigt wurde, allerlei dinge im irak gesehen haben, die dort gar nicht existierten.

Und demnächst wird die erfahrung eines wirkungslosen und billjonenteuren kriegsgemetzels in syrien wiederholt.

Kwalitätsjornalisten erklären das diskutieren…

So eine diskussjon ist schön und gut, aber natürlich nur so lange sie von keinem diskutanten beeinflusst wird — die hervorhebung ist von mir:

Liebe Leser,
selbstverständlich behaupten wir nicht, dass jeder von Ihnen ein Troll ist. Viele von Ihnen kennen wir ja schon wesentlich länger, haben Ihre Kommentare gelesen und diese an die Redaktion weitergeleitet. Wir nehmen Ihre Kritik an unserer Berichterstattung ernst und reflektieren darüber.

Dennoch ist uns in Bezug auf die Debatte zur Ukraine aufgefallen, dass es immer wieder Nutzer gibt, die versuchen selbige zu beeinflussen. Eine solche Beeinflussung schadet der Diskussion.

Mit freundlichen Grüßen,
Daniel Wüllne

Ach, so meint man in den redakzjonen der drexpresse das wort „diskussjon“. Bwahahaha!

[Warnhinweis für allergiker: der link geht zur axe des guten…]

Die welt ist reif! Sie will gepflückt werden!

Für 99,95 Euro gibt es eine Geldbörse, auf der eine 11-stellige Zahl steht – ein „Reichtumscode“, der laut Beschreibung das Wasser in den Körperzellen in „Reichtumsschwingungen“ versetzt und so dem Besitzer ein besseres Gespür fürs Geldausgeben gibt

Und die dort drüben beim „brightsblog“ verlinkte kristliche webseit sagt euch auch, warum das nach meinung von kristlichen website-schreibern so ist: weil die hl. ev.-luth. prügel-, angst- und ausbeuterkirche zu intellektuell und liberal ist. Hej, da muss man gleich von den eso-idjoten lernen, wie man das mit der abzocke richtig macht: billig herzustellendes futter für die dumme psyche teuer verkaufen.

Auch weiterhin viel spaß beim spenden!

Es ist ja so leicht, mit einer spende etwas gutes zu tun, und die reklame der großen spendenempfänger macht es so leicht, die richtige auswahl zu treffen…

Ein Mitarbeiter in der Greenpeace-Zentrale in Amsterdam verlor bei Währungsgeschäften insgesamt 3,8 Millionen Euro. Das Geld stammte nach SPIEGEL-Informationen aus Spenden, die von finanzstarken Greenpeace-Länderorganisationen wie der deutschen an die Zentrale in Holland überwiesen wurden

Die frage, ob terminwetten im börsenkasino wenigstens einigermaßen klimaneutral sind, beantwortet euch euer lokaler „greenpeace“-propagandist.