Ändräut des tages

Ganz kurz noch, bevor ich wieder losgehe… in praktisch allen ändräut-wischofonen und -wischopädds gibts eine schwere sicherheitlücke, mit der man systemgottrechte auf dem gerät erhalten kann. Ja, in praktisch allen. Und jede trojanische äpp könnte das ausnutzen, um das glitze geile wischofon vollständig und tief im system zu pwnen.

Das ist doch eine gute gelegenheit, euch allen viel spaß mit euren enteignenden wischofonen zu wünschen, für die ihr selbstverständlich auch bei derartig üblen sicherheitslücken im regelfall kein betrübssystem-appdäjht vom hersteller bekommt (und bei denen nicht werksseitig vorgesehen wurde, dass ihr euch einfach selbst drum kümmern könnt — welche häcks bei euren dingern möglich sind, müsst ihr selbst rauskriegen). Ihr sollt schließlich immer wieder schön die neuen wischofone kaufen. Die sind ab werk dafür gemacht, schnell zu teurem müll zu werden. Auf dass die müllberge waxen! Das ist das wirtschaftswaxtum! Das ist wichtig! Das ist der ganze zweck eures daseins! Dafür sollt ihr euch kaputt machen! Der weg von eurem mutterleib zu eurem grab lässt sich leicht finden, indem man die müllspur verfolgt… :mrgreen:

Unicode-zeichen des tages

Das wird vor allem twitterer freuen, die sich ja immer irgendwie in diese engen 140 zeichen kwetschen müssen, weil in diesem interwebdingens kein platz ist: in unicode 7.0 gibt es das zeichen REVERSED HAND WITH MIDDLE FINGER EXTENDED. Genau richtig, um mit einem einzigen zeichen zu sagen, was man vom jeweils anderen (nazi, gutmensch, feminist_in, veganer*in, sozjolog_x_studex, jornalist, zecke, idjot, antideutscher, macker, maskunazi, fußballfänn, negativdenker, frau, mann, mensch etc.) hält. Ein wertvoller beitrag zur verbesserung der diskussjonskultur in deutschen zwitscherdingens (und natürlich überall andernorts im netze)! :mrgreen:

Meikrosoft und „cloud“ des tages

In der Dokument-Freigabe von Microsofts Cloud-Speicher klaffte ein Loch, das es Angreifern erlaubt hätte, unbefugten Zugriff auf Dokumente zu erhalten

Auch weiterhin viel spaß in den wolken, die euch vom werbeheini übern himmel gezerrt werden, damit ihr so doof werdet, nicht mehr zu wissen, wohin ihr eure daten speichert. Es gibt doch nix besseres als eine lösung ohne problem. Gruß auch von der NSA.

Innenminister des tages

Der katoliban und bayerische innenminister Joachim Herrmann (CSU) möchte schon ein paar flüchtlinge aus syrien aufnehmen, aber bitte bevorzugt kristen. Kleiner tipp an diesen katolisch-kristlichen „menschenfreund“: dieser Jehoschua — den ihr im braunen bayernland überall als totgefolterten lattenjupp an die wände hängt und Jesus nennt, damit der name nicht so jüdisch klingt — war übrigens auch kein krist.