Opera des tages

Opera for Linux is provided as a developer version and has only been tested on Ubuntu Linux 64-bit with Unity and Gnome Shell

Da wäxt zusammen, was zusammen gehört: der verkrüppelte und technisch kastrierte opera für dumme¹ und das linux für dumme. Auf gar keinen fall einen anderen desktop nehmen, sonst geht womöglich der brauser nicht²… :mrgreen:

Nachtrag: Deutschsprachige meldung bei heise onlein

¹Wenn ich einen brauser mit einer simplifizierenden benutzerschnittstelle haben wollte, dann nähme ich krohm und sähe kaum einen grund, auf einen nicht richtig funzenden opera umzusteigen, der die seiten mit dem gleichen programmkohd rendert. Und wenn ich einen brauser mit guter benutzerschnittstelle haben wollte, habe ich eben opera genommen, bis die ihren brauser kaputtgemacht haben und schließlich sogar mich nach etlichen jahren zum feierfox getrieben haben.

²Hej, es ist nicht einmal eine betaversjon… aber so einen müll habe ich wirklich lange nicht mehr gelesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.