Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich ist jetzt nebenbei als historikerin in irgendwelchen „exzellenzclustern“ tätig und hat unter dem pseudonym Prof. dr. Barbara Stollberg-Rillinger was rausgekriegt, was noch niemanden auf dieser welt aufgefallen ist: religjonen ordnen die frau dem manne unter. Eine ganz großartige erkenntnis, und so neu!

Nur mal kurz angemerkt

Nur mal kurz angemerkt, weil es immer wieder von den arschlöchern aus der p’litischen kaste vergessen gemacht wird: die für den „standort deutschland“ so „alternativlosen“ billiglöhne unter dem regime „hartz fear“ der CDUSPDCSUGRÜNETC sind die unerträgliche altersarmut von morgen. Kommende p’litarschlöcher werden das von ihren kollegen geschaffene problem dann durch die produkzjon grüner kekse „endlösen“.

Hauptsache, die reklame ist gut sichtbar

Hauptsache, die reklame ist gut sichtbar, denn die ist ja das geschäft des fußballs und damit das wesentliche — alles andere kann da schon mal schwarz überklebt werden. Wir sind DFB. Die aussagen ihrer fänns werden neutralisiert. Widerstand ist zwecklos.

Wir haben den Fans erklärt, dass dem Stadion ein einheitliches Aussehen gegeben wurde und es dabei bedauerlicherweise auch zur Abdeckung dieser Botschaft gekommen ist

Finanzdienstleister des tages

Ein Mann gegen ein ganzes Land

Auf der einen Seite steht ein ganzes Land. Auf der anderen ein einzelner Hedge-Fonds-Manager. Ein paar Tage Zeit bleiben den beiden Parteien, sich im Streit um Argentiniens Staatsschulden zu einigen. Sonst droht eine Katastrophe

Auch weiterhin viel spaß dabei, wenn ihr euer „geld für euch arbeiten lasst“, wie es die reklamelügner des geldherrschaftlichen gewerbes in die hirne beizen…

Piratenpartei des tages

Im Redmine des Landesvorstandes gab es eine Abstimmung, ob man diesen Tweet faven soll. Die Abstimmung ging positiv aus, ich habe mich nicht beteiligt, da ich in letzter Zeit aus Zeitnot vielen meiner Vorstandspflichten nur eingeschränkt nachgehe.

Dann wurde der Tweet gefavt, Justus hat sich drüber aufgeregt, Sven hat sich drüber aufgeregt und hat heute morgen bei mir angerufen. Ich wusste noch nichts von der Abstimmung, sah den Fav und habe ihn entfernt. Ich ging davon aus, dass jemand das unabsichtlich mit dem LV-Account gesetzt hat, kommt schon mal vor wenn man mehrere Accounts bepflegt. Jetzt bin ich schlauer.

[…] Viel Spaß auch weiterhin beim sich-gegenseitig-auf-Twitter-anpissen.