Und hier noch ein ändräut-leckerli

In älteren (vor versjon 4.3) andräut-versjonen ist die kryptografie völlig wertlos, weil eine schnittstelle… ähm, sorry… ein fehler drin ist, der den zugriff auf die privaten schlüssel ermöglicht. Aber hej, keine sorge, die leute, die es entdeckt haben, haben auch extralange, ja, ein halbes jahr lang, gewartet, damit ihr alle erstmal ein aktuelles, gefixtes ändräut bekommt. Hej, ändräut 4.4 ist immerhin auf gut einem achtel der umlaufenden wischofone. Von wen ihr das aktuelle ändräut für euer gerade einmal ein jahr altes wischofon bekommen sollt? Welcher hersteller noch neue ändräut-versjonen für geräte anbietet, die sich gar nicht mehr so richtig verkaufen? Ach, fragt mich doch nicht, fragt die werber der wischofonverkäufer:mrgreen:

Auch weiterhin viel spaß mit euren wischofonen!

Nachtrag: guhgell so zu aktuellen versjonen:

Geräte erhalten möglicherweise nicht die neueste Android-Version, wenn die Aktualisierung außerhalb des Updatezeitraums liegt. Das ist in der Regel ca. 18 Monate nach der Markteinführung des Geräts.

Wenn dein wischofon älter als anderthalb jahre ist, schmeiß es einfach in den sondermüll!

Oh, gucke mal, es ist brüllball-WM…

Oh, gucke mal, es ist brüllball-WM und trotzdem kaufen die leute nicht wie die bescheuerten neue glotzen, sondern bleiben bei der glotze, die sie schon rumstehen haben. Oder genau so schlimm: sie kaufen jetzt ihre neue glotze, aber dann zu weihnachten keine neue glotze mehr. Aber keine sorge, der müllwirtschaftliche elektrolyt-kondensator am schaltnetzteil, der zum austrocknen in die heiße luft gelötet wurde, wird das kleine problem der müllberg-produzenten eben auf andere weise fixen…

Staatstrojaner des tages

Der staatstrojaner des tages konzentriert sich aufs wischofon:

Hacking Team gibt zwar an, seine Produkte nicht an unterdrückerische Regime zu verkaufen, die sich etwa auf der Blacklist der NATO befinden. Trotzdem sollen damit Bürgerjournalisten in Marokko ausspioniert worden sein […]

Einmal auf das Gerät gelangt, bietet der Trojaner dem Angreifer ein umfangreiches Repertoire zur Beobachtung seines Opfers. So können die Kameras und das Mikrofon des Geräts angezapft werden, um Einblick in sein Leben zu erhalten und etwa Gespräche zu belauschen. Auch Positionsdaten des GPS-Moduls können ausgelesen werden.

Auch Textnachrichten und Chats sind nicht sicher. Der Trojaner liest unter anderem bei Skype, WhatsApp und Viber mit

Kriminelle arschlöcher sind eben kriminelle arschlöcher, auch wenn sie von einem staat bezahlt werden. Von dieser vorgehensweise bis hin zur „produkzjon“ von beweisen auf den geräten der überwachten ist es nur ein sehr kleiner schritt…

Ach ja, auch weiterhin viel spaß mit euren wischofonen! Scheißegal, ob äppel oder ändräut, enteignet, geträckt, überwacht und datennackt gemacht werdet ihr mit beiden systemen.

Liebe kunden der deutschen telekom!

Die bundesrepublik deutschland ist zwar größter akzjonär der deutschen telekom, aber wenns ums eigene internetz geht, bevorzugt die bundesrepublik deutschland andere anbieter, selbst wenn dies die spionage erleichtert. Oder anders gesagt: die dienstleistung der deutschen telekom ist dermaßen mies, die will man — nach offenbarer meinung unserer werten regierung, der ich an dieser stelle nur ungern widersprechen möchte — nicht einmal dann in anspruch nehmen, wenn einem dieser laden gehört… :mrgreen: