Datenschleuder des tages: O2 und emnid

Wenn eine händinummer, die insgesamt sieben menschen haben — darunter kein einziger nutzer eines so genannten „smartphones“ — und die ich niemals irgendwo angebe, die in keinem telefonbuch steht und auf keiner webseit zu lesen ist, auf einmal einen anruf von den forschen marktforschern von Emnid bekommt, kann das eigentlich nur bedeuten, dass O2 die telefonnummern (und wer weiß es schon: vielleicht sogar noch weitere daten) in großen paketen an solche für p’litik, manipulazjon und reklame „forschenden“ fäkalmaden verkauft.

O2! Das ist vermutlich euer „kundendienst“, wenn eure zahlenden kunden „PENETRANT WIEDERHOLTE, STÖRENDE UND SINNLOSE ANRUFE“ bekommen. Hol euch der insolvenzverwalter, aber hurtig!

Hej, und „emnid“ — jetzt ist mir noch ein bisschen klarer geworden, wie „seriös“ die von euch als „forschungsergebnisse“ publizierten daten gewonnen werden. Ich hoffe, es wird jedem klar und ihr bekommt in der allgemeinen wahrnehmung der menschen das ansehen eines spämmers! Bis euer auf belästigung basierendes scheißgeschäft zusammenbricht. Eine welt ohne eure nach scheiße stinkende telefonspämm mit halbseiden gehandelten daten ist eine bessere welt!

Eine Antwort zu “Datenschleuder des tages: O2 und emnid

  1. Pingback: Spämmtelefonierer des tages: TNS infratest | Schwerdtfegr (beta)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.