Schlagzeile des tages

Prozess gegen Gustl Mollath
Ärztin glaubte an psychische Störung – ohne Untersuchung

Auch weiterhin viel spaß mit der psychiatrie in der BRD. Wohl dem, der niemals mit ihrer menschenverachtenden willkür zu tun bekommt.

3 Antworten zu “Schlagzeile des tages

  1. Das ist nur ein Ausschnitt. Das ganze Gespräch ist um einiges länger, aber ich will hier auf Minute 06 Sekunde 07 verweisen und was da eine Gutachterin über Gutachten sagt.

    Hier ist die ganze Sendung. Durchaus interessant, über so genannte Gutachten nach Aktenlage, Gutachter, Justiz usw.

    Die Psychiatrie ist komplett auf Sand gebaut, voller Willkür und ein einziges Lügengebäude, das man durchaus mit z.B. den Hexenprozessen der Inquisition vergleichen kann.

    Der Fall Mollath ist nur die Spitze des Eisbergs. Rund 200.000 Menschen verschwinden jährlich hinter Psychiatrischen Mauern. Und. Dabei gibt es überhaupt keine so genannten psychischen Krankheiten. Kein einziger valider Nachweis existiert. Nichts, nada!

  2. Axo. Noch etwas zur Schlagzeile. Wie schon erwähnt, gibt es so genannte psychische Krankheiten gar nicht. Insofern gibt es auch keine einzige Untersuchung, mit der man eine solche Erkrankung valide nachweisen könnte. Das was da „Untersuchung“ genannt wird ist eine subjektive Beurteilung eines Möchtegern Experten (weil z.B. studiert) über einen Menschen anhand seinen Aussagen und seinem Verhalten, weiter nichts. Wohlgemerkt geht es hierbei NICHT um wirkliche biologische Schäden am Nervensystem und Gehirn, es geht um „psychische Krankheiten“ und für diese Krankheiten gibt es einfach keinen Nachweis, dass da etwas an der Biologie, wie z.B. den Gehirn-Stoffwechsel gestört ist. Ganz im Gegenteil treten diese Störungen immer erst nach der Einnahme von Psychopharmaka auf und werden dann als die Ursache verkauft.

    Solche Gutachten ohne den Menschen zu „untersuchen“ sind also im Grunde genau so valide, wie Gutachten bei denen der Betreffende „untersucht“ wurde. Nur der Aberglaube ruft die Empörung hervor, dass jemand ohne „Untersuchung“ begutachtet wurde, weil man von dem medizinischen Modell ausgeht. Die Psychiatrie hat aber außer der Einordnung rein gar nichts mit der Medizin im biologischen Sinn zu tun.

    …seltsam aber so steht es geschrieben…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.