Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich hat mal wieder eine nebentätigkeit als total investigativer jornalist aufgenommen, diesmal beim BRD-staatsfernsehen „ARD“. Dort hat er zum schaudernden entsetzen aller zuschauer an den rundfunkempfangsgeräten aufgedeckt, dass es diesen „fachkräftemangel“, von dem die ausbeuter in ihrer intelligenz- und menschenverachtenden scheißpropaganda ständig reden, um mehr billiglöhner in die BRD zu holen, gar nicht gibt. [Dauerhaft archivierte versjon gegen die „depublizierung“ nach den gesetzgewordenen wünschen der scheißpresse der BRD.]

Die überraschung könnte nicht größer sein! Und morgen, übermorgen und noch jahrelang — selbstverständlich zu besseren sendezeiten als zum einschaltkwotentief am montag um viertel vor elf — in der propagandaschau ihres staatsfernsehens: die kritiklose wiedergabe der widerlegten propaganda als ernsthafte und seriöse nachricht. Gefolgt von einem „brennpunkt“, weils sommerwetter im sommer gibt.

Eine Antwort zu “Prof. dr. Offensichtlich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.