Kriminalisierung des tages

Medienberichten zufolge prüft das Innenministerium derzeit, das Mitführen von Laserpointern unter Strafe zu stellen

Ich sags jetzt mal als juristischer laie: das blenden des piloten eines verkehrsflugzeuges mit einem läserpointer ist versuchter mord in bis zu einigen hundert fällen. Mord wegen der niederen motive, die hier im lustgewinn bestehen. Leute, die so eine scheiße machen, sind das problem — und wenn man denen die blendstäbchen aus der tasche zieht, werden sie sich entweder ein anderes destruktives „spielzeug“ zulegen oder die dinger eben illegal benutzen. Was sie damit machen, ist eh schon kriminell. An den schwarzmarkt für besonders leistungsstarke blendstäbchen will ich gar nicht erst denken…

Aber hej, in der BRD gibt es ja schon total gute erfahrungen mit der kriminalisierung von dingen. Zum beispiel gibt es gar keine drogen¹ in der BRD, niemand kifft und die ganzen langsam zerfallenden meth-zombies, die mir seit monaten übern weg laufen, existieren gar nicht. Ein lob der strikten verbotsp’litik! Ein erfolgsmodell, dass man weiter und weiter ausweiten muss! </sarkasmus>

¹Der legale alkohol ist ja keine droge, wie die gleichgeschalteten medien immer wieder in der redensart „alkohol und drogen“ explizit machen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.