Guhgell des tages

Was guhgell gerade mal klammheimlich abgeschaltet hat: die spezjalisierte suchmaschine für bloginhalte:

Ihre Abschaltung erinnert an das Ende des Google Reader im März 2013 und zeigt erneut das bekannte Muster: Google entwickelt eine Technik als Clouddienst zur Marktreife, besetzt den Markt, weil die Technik gut ist, verdrängt die Wettbewerber, die daneben kaum noch einen Ort finden, zieht sich dann plötzlich aus dem Geschehen zurück und hinterläßt eine Lücke, so daß das Jammern groß ist

Na, dann macht euch mal schön weiter in jedem aspekt eurer kompjuter- und internetznutzung von guhgell abhängig und jammert laut, wenn guhgell dinge stilllegt oder vor sich hin gammeln lässt, wenn sie einfach nicht den gewünschten profit bringen. Dass guhgell eine unternehmung mit gewinnerzielungsabsicht ist, ist euch schon aufgefallen, oder?! Spätestens seit alles an guhgell doppelplusgut ausgerichtet wird — man kann ja nicht mal mehr ein juhtjuhbb-video kommentieren, ohne dort als doppelplusguter nutzer gereggt zu sein — sollte jedem klar sein, dass die alten ideen des denzentralen netzwerkes bei guhgell nicht mehr so gern gesehen sind, und alles, was dafür einst vorgesehen war, wird entschwinden. Bis auf die suchmaschine fürs web natürlich, aber die sollte ja zwischenzeitlich auch so richtig hübsch doppelpluseinsig gemacht werden, bis hin zu diesem bei mir völlig unvergessenen angebot aus dem sommer 2011, das ihr einfach nicht ablehnen könnt: packt euch die klickeknöpfchen für guhgell doppelplusgut auf eure webseiten, oder ihr werdet in guhgells websuche nicht mehr gefunden¹.

Also: weiterhin tief bücken, und dann ganz laut jammern, wenn ihr achtlos in den allerwertesten getreten werdet! So gefallt ihr den geschäftsideen von guhgell. Und von jedem anderen derartigen scheißladen.

Ich wage mal — wohlgemerkt: als wirklich mieser profet — eine vorhersage: Das näxste ding, das guhgell einstellen wird — „kommt doch lieber zu guhgell doppelplusgut rüber, wir machens euch auch ganz leicht, klick klick mal hier (und hier könnt ihr bis zum stichtag alle eure daten exportieren und sehen, wo ihr damit bleibt, wenn ihr das nicht wollt)“ werden sie dabei im freundlichstem und kältesten tone sagen — ist blogger.com. Das passt einfach nicht mehr in deren geschäftsideen, auch noch beziehungsnetzwerke von persönlich identifizierbaren menschen für die heuristiken heranzuziehen, welche unerwünschte scheißreklame dem nutzer am besten ins gehirne fickt (und welche leute für die kollegen von der NSA „interessant“ sein könnten). Und um den größten profetenfehler überhaupt zu machen, nenne ich noch ein datum: Spätestens im sommer des übernäxsten jahres wird das so weit sein, und zuvor (vermutlich schon im näxsten jahr) wird den nutzern ein freiwilliger wexel angeboten, vielleicht sogar mit einem netten bonusangebot und es ist sowieso viel viel besser. Und dann kommt ein jährchen später der zwangswexel. Das wird sachte angegangen, aber zielstrebig, denn die vielen adsense-klimpercentschreiber bei guhgells blogge-hier-umsonst-dingens sollen ja nicht alle vergrault werden, sondern im idealfall nur die, die kein geld einbringen.

Mal schauen, ob ich darin recht habe… 😉

¹Als bildschirmfoto aus meinem archiv gebracht, weil der text aus dem web verschwunden ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.