Knall nicht gehört…

Wenn ich beim überfliegen der schlagzeilen lese, dass ein laden, der ausgerechnet unter „deutsche grammophon“ firmiert, jetzt jetzt kostenpflichtig klassische musik auf verÄppel-wischofone striehmen will, dann frage ich mich nur, warum die noch von äpps sprechen. Passender zur firma wäre doch so etwas wie „fernmündlicher musikleistungsdienst in grammofonkwalität“…

Passt ja auch besser so, wenn man sich ein striehming-angebot mit hoher datenkompressjon, einem wischofon mit einen DA-wandler für weniger audiofile karaktere und irgendwelche stöpsel in den ohren vorstellt. :mrgreen:

2 Antworten zu “Knall nicht gehört…

  1. Naja. Immerhin streamen diese Grammophoniker zumindest theoretisch mit bis zu 320 Kbps und was die Kopfhörer betrifft, dann hat man als echter Äppel-Fan auch so ein modisches Beats Markendingens. Das ist zwar eher für HipHop geeicht, also kaum Klang neutral, aber macht wenigstens ordentlich was her, so Design technisch 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..