„Humor“ des tages

Hej, jetzt sollen uns die ganzen smartdinger zum lachen bringen. Nein, nicht weil sie oft so lächerlich sind, sondern wegen ihres „humors“:

In einer kürzlich veröffentlichten, äußerst provokanten Studie hat der Niederländer Anton Nijholt, ein Pionier auf dem Gebiet der computerlinguistischen Humorforschung, eine kühne und ambitionierte Vision vorgestellt: Dank Sensoren, intelligenten Geräten und Wearables, die unser alltägliches Umfeld in einem noch vor wenigen Jahren unvorstellbaren Maß beeinflussen, könnte es viel mehr Gelegenheiten für automatisch generierten Humor geben

Wie jetzt, noch mehr automatisch generierten „humor“ als die darbietungen irgendwelcher bespaßungsrobotniks in der glotze… da muss man doch gleich ganz viele „intelligente“ kaffeetassen und termostate kaufen, damits mal wieder was zum lachen gibt! :mrgreen:

Eine Antwort zu “„Humor“ des tages

  1. Ok, nicht ganz um was es hier geht aber King James Programming ist ein tolles Beispiel für computergenerierten Humor. Natürlich nimmt der Betreiber des Blogs eine Auswahl vor.

    The global environment is chosen because this is the will of God!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..