Datenschleuder des tages

Die Deutsche Post hat einen stundenlangen Technikfehler bei ihrer Paketdiensttochter DHL eingeräumt, durch den Nutzer Sendungsdaten anderer Kunden einsehen konnten. „Es gab einen technischen Fehler in der Tat. Es war kein Hackerangriff, es wurden keinerlei Zugangsdaten abgegriffen. Passwörter waren nicht einsehbar“

So so, ein „technikfehler“. Da hat also nicht jemand ganz herkömmlich einen fehler in die softwäjhr reingeproggt und das ist in produkzjon gegangen, ohne dass es einen entsprechenden test gab, sondern das war eher so etwas wie ein nicht geöltes rädchen an websörver. Schon klar, DHL! Wie sehr man euch in sachen „wir schützen die daten unserer kunden“ glauben kann, offenbart ihr durch dieses vorsätzlich verschleiernde wort noch deutlicher als durch den vorgang an sich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.