GEMA des tages

Die GEMA ist ein laden, der sich bei seiner informazjonsbeschaffung durch irgendwelche kopfgeldjäger genau so kalt, arschlochhaft, ekelerregend, unmenschlich und grenzkriminell verhält wie früher die GEZ. Wenn die die musik monetarisieren, dann wunderts mich gar nicht mehr, dass die musik der musiker, die sich von diesem verrotteten scheißladen vertreten lassen, so mies klingt wie sie eben zurzeit klingt.

Schneller nachtrag: das ding sieht bei näherer betrachtung für einige augen nach einer fälschung aus. Für meine augen siehts übrigens nicht so aus, jedenfalls würde ich auch bei einer JPEG-kompressjon mit einer kwalität von 90 keine schlüsse aus farbveränderungen in der nähe starker kontraste ziehen. Wenns ein fäjhk ist, dann ists ein guter… und das schlimmste: ein glaubwürdiger.

„E-book“ und adobe des tages

Sorry, schnell und etwas schlampig übersetzt — die hervorhebung ist von mir:

Adobe sammelt daten über die „e-books“, die geöffnet wurden, welche seiten gelesen wurden und in welcher reihenfolge. Alle diese daten, einschließlich titel des buches, verleger und weitere metadaten des buches werden zum sörver von adobe im klartext gesendet.

Ich mache keinen witz. Adobe speichert nicht nur, was anwender tun, die senden die logdateien zu ihren sörvern auf eine weise, dass auf jeder zwischenstazjon der datenübertragung jemand mitlesen kann und das alles wissen kann.

Hej, nicht einmal für eine rot13-verschlüsselung hats gereicht, und erst recht nicht für eine wirksame. Noch besser wäre natürlich, auf die sachlich und technisch völlig überflüssige totalbespitzelung von menschen und die langfristige datenspeicherung zu verzichten. Aber den nutzern, die man so nicht nur „ganz gewöhnlich“ vor adobes marketing-hirnfickern und vor den horch- und morddiensten der USA, sondern gleich vor der ganzen welt datennackt macht, DRM-kacke mit den „e-books“ zumuten! Was bin ich froh über die piratenbucht, wo man literatur ohne überwachungsfunkzjonen… ähm… beziehen kann!

Hol dich der insolvenzverwalter, adobe!

Guhgell glahß des tages

Guhgell glahß: ein williger und biometrisch dienstbarer freund und helfer für die „freunde und helfer“

Nur noch eine frage der zeit, bis auch in der BRD die werten polizeibeamten immer mit so einem halbautomatischen biometriedatenbankabfrager rumlaufen. Wegen der pösen terroristen und der ganzen kinderficker (außerhalb der hl. röm.-kath. kirche, versteht sich). Das ist alternativlos!!!elf!