Snowden des tages

Das hätte ich jetzt aber niemals geglaubt, dass Edward Snowden empfiehlt, guhgell und fratzenbuch nicht zu benutzen und um die „cloud“ (er nennt nur das beispiel der TropfBox) einen bogen zu machen… oder ist das etwa prof. dr. Offensichtlich?

Schade nur, dass die unseriösen geschäftsmodelle von klitschen wie guhgell, fratzenbuch, zwitscherchen, „cloud“-anbietern, „e-book“-verramschern, händiherstellern ganz hervorragend mit den antidemokratischen und faschistoiden staatsmodellen von staaten wie USA, deutschland, UK, china, russland, etc. konvergieren — so dass die verantwortunglosigkeit und dummheit in der kompjuternutzung allmedial manipulativ in jedes hirn getragen und gestempelt wird.

Eine Antwort zu “Snowden des tages

  1. „[…]von klitschen wie guhgell, fratzenbuch, zwitscherchen, “cloud”-anbietern, “e-book”-verramschern, händiherstellern[…]“

    Ein bloggender Doktor würde vielleicht so etwas dazu sagen. „Das hat alles auch seinen erwiesenen Nutzen. Wohingegen die behaupteten Nachteile (z.B. Tot-alüberwacheung – wie Tot-schlagargument) nicht erwiesen sind.“

    Für mich und meiner bescheidenen Meinung nach, könnte man da schon Tendenzen von Süchtigen ausmachen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.