„Internetz der dinge“ des tages

Ans Internet angeschlossene Autos und smarte Häuser liefern große Datenmengen über das tägliche Verhalten der Nutzer. Darin wittert eine Marketingfirma aus San Francisco neue Chancen für Reklame

Viel spaß dabei, einen adblocker für euer auto zu installieren! Ach, das geht gar nicht, dafür müsst ihr es erstmal unter völligem garantieverlust „rooten“?! Hej, leute, so hirnzerstrahlt wart ihr bei den wischofonen doch auch! Frohe zukunft!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.