S/M des tages

Twitter ist und bleibt eine börsennotierte klitsche ohne seriöses geschäftsmodell. Die frage, was es bedeutet, wenn eine verdoppelung des umsatzes mit einer verdreifachung des verlustes einhergeht, gehört zu den fragen, die sich durch kurzes nachdenken klären lassen. So tolle schönformulierungen…

[…] dürfte der Verlust prozentuell zurückgehen, weil der Vergleichswert […] besonders hoch war […]

…können auch nicht verbergen, dass der relative verlust (also die prozentzahl) zurückgeht, aber der absolute verlust (der geldbetrag) zunimmt. Außer vielleicht bei kaufleuten und börsenidjoten, die sich von vernunft und wirklichkeit vollständig entkoppelt haben und den ganzen planeten als eine hübsche rulettkugel betrachten, mit der man einen lustigen zock machen kann.

Ich freue mich schon auf die nach-S/M-zeit, wenn der ganze wahnsinn sich in nichts aufgelöst hat, weil die herbeifantasierten geschäfte einfach nicht zu machen sind.

Gruß auch an die nach verwesenden exkrementen duftenden scheißjornalisten in glotze und presse, die immer wieder irgendwelche zwitscherchen-stummeltexte zitieren und behaupten, dass sie damit darlegen, was „das internet“ über irgendeine irrelevante scheiße „denkt“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.