Sexismus

Übrigens: die erste erfahrung mit dem sexismus machen die meisten lebewesen (einschließlich menschen) durch die ungleichbehandlung, die ihnen von einer überaus wichtigen frau (ihrer mutter) widerfährt… 😀

Gleiche milch für alle!!!1!

Advertisements

Zitat des tages

Was wäre denn, wenn Tuğçe fett und hässlich gewesen wäre? Wäre ihr Handeln weniger wertvoll oder ihr Tod weniger schlimm gewesen? Was, wenn sie eine 55-jährige jordanische Putzfrau in Kittelschürze gewesen wäre, die kein Deutsch kann? Kein Hahn hätte danach gekräht, aber wäre das weniger wert, der Tod weniger tragisch gewesen? Hätte es solche Leute nicht im Gegenteil sogar noch mehr Mut und Risiko gekostet? […] Hätte sie ausgesehen wie die Glöcknerin von Notre Dame, wäre niemand auf die Idee mit Mahnwachen gekommen

Hadmut Danisch (der im gegensatz zu kwalitätsjornalisten natürlich auch weiß, wie man sonderzeichen kohdiert…)

Bullschitt des tages

Nein, WLAN an den schulen gibt es nicht! Die strahlung ist zu gefährlich für die gesundheit der schüler. [via Fefe]

Und nun nehmt schön platz auf schulmöbeln, die eine kwal sind, setzt euren zuweilen zwanzig kilo schweren ranzen mit den nutzlosesten büchern der welt ab, der euch haltungsschäden macht und lasst euch weiterhin ein wichtiges jahrzehnt eures lebens lang von inkompetenten, beamteten steißtrommlern auf die herausforderungen von gestern vorbereiten, liebe kinder! Ihr seid hier schließlich in der BRD… 😦

BRD des tages

Du hast irgendwo mitgekriegt, dass instituzjonen der BRD auf das grundgesetz für die BRD scheißen? Halt schön deine fresse, sonst werden wir dich mit der ganzen härte des rechtsstaats verfolgen! Und wenn keiner weiß, was in der BRD vorgeht (und wenn die, die es wissen, eingeschüchtert darüber schweigen), dann können schön die jährlichen lügenfeste der BRD gefeiert werden, mit vielen weihevollen reden von freiheit, demokratie und recht.

Werte kwalitätsjornalisten!

Das zwitscherchen so:

Um Dir eine individuellere Twitter-Erfahrung zu ermöglichen, erfassen wir die Liste der auf Deinem Mobilgerät installierten Apps und aktualisieren sie gelegentlich. Auf diese Weise können wir maßgeschneiderte Inhalte bereitstellen, an denen Du interessiert sein könntest

Und ihr kwalitätsjornalisten — vermutlich diejenigen leute, die das lesen ihrer zwitscherchen-zeitleiste für reschersche halten — bemerkt sogar mal, was das für eine menschenverachtende zumutung ist.

Ich begrüße es ja im grunde, wenn ihr euch jetzt mal eure tintenklexenden „gedanken“ darüber macht, was es bedeutet, wenn irgendwelche äpps von irgendwelchen S/M-klitschen ohne seriöses geschäftsmodell auf so einem wischofon so richtig dreist für die eigentliche funkzjon sinnlose überwachungsfunkzjonen eingebaut haben. Was mich daran stört, sind nur zwei dinge:

  1. ihr merkt das ein paar jahre zu spät, und
  2. ihr gebt diesen grenzkriminellen händi-trojanern der reklameindustrie immer noch nicht den richtigen namen. Es handelt sich um schadsoftwäjhr. Es sind trojaner. Und die äpps von S/M-klitschen sind seit jahren nix anderes. (Siehe den eben gegebenen link.)

Aber vielleicht begreift ihr es noch… ach so, selbst wenn, ihr könntet gar nicht drüber schreiben, wegen eurer eigenen abhängigkeit von der hirnfickindustrie der reklame? Na, hätte ich ja gleich dran denken können…

Ach übrigens: wenns internetz im händi ist, ists gehirn im arsch!

Achtzehntes jahrhundert

„Wie gut“, sagte man sich in den horch- und morddiensten der vereinigten staaten eines teils von nordamerika, „dass einige unserer gesetze aus dem achtzehnten jahrhundert kommen, aber prächtig zu unseren heutigen begehrlichkeiten der totalüberwachung passen„. Für welchen proweider und welchen hersteller das jetzt mal angewendet wurde, um datenzugriff zu erzwingen, ist allerdings geheimgehalten, sonst geht da übern atlantik noch die „nazjonale sicherheit“ den bach runter.

Auch weiterhin viel spaß mit den rechtsstaaten, in denen alles rechtens ist, wofür eine gewisse schicht der bevölkerung ein recht geschaffen hat!

Tagesschau-meldung des tages

Russische kriegsschiffe fahren auf wasser. In internazjonalen gewässern. Das ist kein manöver und kein aggressiver akt. Die müssen gerade mit miesem wetter umgehen. Aber hauptsache, auch heute wieder wurden die beiden worte „russische kriegsschiffe“ im tagesschau-ticker transportiert, nachrichtengehalt scheißegal, hauptsache es wird mit der propganda-dampframme immer wieder ins gehirn geprügelt.

Hej, tagesschau-redakzjon: geh doch bitte mal dazu über, sämtliche militärischen bewegungen in und um europa jeweils in eine größere, eigene meldung zu verpacken… ach, dir kommts nur auf die russen an… verstehe!

Bevor die depublizierung wieder zuschlägt und dieses glanzlicht des mit zwangsgebühren finanzierten BRD-kwasistaatsrundfunks verschwinden lässt, hier noch ein bildschirmfoto.

Spezjalexperten des tages

Ich gratuliere den spezjalexperten von „heise security“ zu ihrer entscheidung, sich fürs symbolbildchen übern artikel den PHP-kohd einfach in einem hexeditor anzuschauen. Das hilft bestimmt ungemein beim verständnis, wenn man PHP so liest!

(Bei spiegel, focus und bildzeitung bin ich so etwas ja gewohnt, die schreiben ja auch für idjoten, die ewig idjoten bleiben sollen, damit sie weiter spiegel, focus und bildzeitung lesen. Aber bei heise tuts noch ein bisschen weh… der artikel mit dem idjotischen symbolbild ist übrigens dieser hier, und ich hoffe, das bild wird schnell ausgetauscht.)

Wisst ihr noch, neulich…

Wisst ihr noch, neulich, als ich so eine richtig paranoid klingende frage verbloggt (und dabei halb beantwortet habe). Hübscher gedanke, aber doch irgendwie durch, nicht?! Nun, die experten für schlangenöl und gefühlte sicherheit von „f-secure“ haben auf diese frage schon eine tolle antwort gegeben.

Ich wünsche euch auch weiterhin viel spaß mit eurem antivirus-schlangenöl!

Warum man keinen kohd von dritten in die webseit einbaut…

You’ve been hacked by the Syrian Electronic Army (SEA)

So etwas könnte natürlich auch mit dieser javascript-disqus-kacke passieren, die seit ein paar jahren alle idjoten in ihre blogs verbauen, weil… ja… weil blogsoftwäjhr wohl keine andere kommentarfunkzjon hat. Oder kanns noch einen anderen grund dafür geben?

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich sitzt gerade in der karl-wiechert-allee und hats da rausgekriegt: den leuten wird unfertige und oft unbrauchbare bananensoftwäjhr zum preis einer vollversjon verkauft. Jetzt muss prof. dr. Offensichtlich nur noch bemerken, dass das nicht nur für spiele gilt, sondern seit etlichen jahren für beinahe alle softwäjhr von so ziemlich jeder klitsche, die vom softwäjhr-verkauf lebt.

Ach, geht nicht, weils nicht zu den reklame-partnerschaften von heise passt? Schon gut, ich habs ja verstanden…