Verschwörungsteoretiker des tages

Verschwörungsteoretiker des tages ist Jens Berger von den nachdenkseiten, der seine leser mit dem folgenden teorie beglückt:

Warum stellt die Deutsche Bahn sich bei den Verhandlungen mit der GDL eigentlich derart stur? Nur um einen Arbeitskampf anzuzetteln, den sie nach realistischer Einschätzung gar nicht gewinnen kann? Oder könnte es vielmehr so sein, dass die Deutsche Bahn von Seiten der Arbeitgeber als „Agent Provocateur“ dient, um Seit´ an Seit´ mit den Medien und der Großen Koalition die öffentliche Meinung zugunsten einer gesetzlichen Beschneidung der Arbeitnehmerrechte zu drehen? Wenn dieser Gedanke nicht all zu abwegig sein sollte, dann wird der Michel seinen „gerechten Zorn“ auf die Lokführer noch teuer bezahlen

2 Antworten zu “Verschwörungsteoretiker des tages

  1. Hat was.

    Aber das

    „[…]Statt sich auf ihre sozialdemokratischen Wurzeln zu besinnen[…]“

    Ist einfach nur zum Brüllen komisch!
    Es ist doch genau das was die SPD, mal mehr, mal weniger, am besten kann – „uns verraten“ – schon immer!

  2. Niemand hat die Absicht ein Tarifdiktat einzuführen!
    Niemand hat die Absicht ein Tarifdiktat einzuführen!
    Niemand hat die Absicht ein Tarifdiktat einzuführen!
    Niemand hat die Absicht ein Tarifdiktat einzuführen!
    Niemand hat die Absicht ein Tarifdiktat einzuführen!
    Niemand hat die Absicht ein Tarifdiktat einzuführen!

    aber wenn die „öffentliche“ Meinung eine „Tarifangleichung“ fordert, dann stellen wir uns nicht dagegen …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.