Neues aus katolistan — rechtsfreier raum des tages

Das Bundesarbeitsgericht muss den Fall nun noch einmal komplett überprüfen. Denn es hat den Verfassungsrichtern zufolge die „Bedeutung und Tragweite des kirchlichen Selbstbestimmungsrechts“ nicht genügend beachtet und durch sein Urteil die Kirche in ihren verfassungsrechtlich garantierten Sonderrechten verletzt

Die kristlichen kirchen haben in der BRD nach wie vor ihren „verfassungsrechtlich“ garantierten rechtsfreien raum… und den behalten sie vermutlich so lange, bis ein hauch von moderner zivilisazjon den abgestandenen muff dieser bananenrepublik durchweht und religjon zu genau so einer privatsache macht wie etwa das briefmarkensammeln — klar dürften sich die menschen darin organisieren, aber was dabei entsteht, bekommt keine mittelalterlichen standesrechte mehr. Bis das erreicht ist, ist alles zu tun, um die zum monströsen geschäft gewordene organisierte religjon in die gesellschaftliche und p’litische bedeutungslosigkeit zu bringen! Wer noch nicht hat: ein kirchenaustritt ist schnell erledigt und tut nicht weh, ist aber ein wirksamer beitrag dazu. Spart außerdem auch noch geld… 😉

Antivirus-schlangenöl des tages

Diesmal nicht von den üblichen verdächtigen, sondern von der EFF:

[…] eine Software, die Windows-Rechner nach bekannten Staatstrojanern durchsucht

Das ist das ENDE DER ÜBERWACHUNG und der TOD VON BIG BROTHER!!!11!1!elf!! :mrgreen:

Übrigens: die EXE wird über „github“ aus der „cloud“ von amazon gedaunlohdet… aber hej, das dingens ist ja signiert, und die signaturdatei liegt ebenfalls total sicher auf einem US-sörver im lande der unbegrenzten überwachungsmöglichkeiten. Wer nicht weiß, wie man so eine signaturdatei überprüft, sollte sich eh nicht mit schlangenöl begnügen, sondern erstmal ein bisschen lesen! Und wenn dann jeder, der für sich selbst die möglichkeit sieht, einen staatstrojaner auf seinem rechner zu haben, diese selbsteinschätzung auch noch der NSA mitteilt, was kann dabei schon passieren? :mrgreen:

Leider gibts diesen großartigen beitrag zum gefühlten datenschutz nur für das lieblingsbetriebssystem der organisierten kriminalität und der totalitären staatlichen überwachung; leider gibts detect nur für meikrosoft windohs — was für ein jammer… :mrgreen:

Nachtrag 18:50 Uhr: hier mal ein paar von diesem schlangenöl erkannte trojaner. Ursache für die hier gemeldeten trojaner war ein treiber für eine ATI-grafikkarte, die warnungen verschwinden nach der deinstallazjon. Ich wusste ja schon immer, dass diese treiber-CDs irgendwie ganz böse sind… :mrgreen:

Also wers ausprobiert hat: nicht in panik versetzen lassen! Das schlangenöl liefert auch für so manche sehr populäre softwäjhr, die im prinzip jeder auf seinem rechner haben könnte, alarmierend-rote falsche staatstrojanermeldungen. Die EFF hätte mal jemanden fragen sollen, der sich mit der herstellung von antivirus-schlangenöl auskennt, dann wären die ergebnisse vielleicht besser geworden.

Bald werden viel mehr leute meikrosofts „bing“ benutzen

Der feierfox wird in zukunft nach einer installazjon „yahoo“ als voreingestellte suchmaschine haben — und „yahoo“ ist im moment nichts weiter als „bing“ mit anderem titel drüber und mit anderer benutzerschnittstelle (und mehr schrott, aufmerksamkeitsgezerre und scheißreklame) drumherum. Nicht, dass „bing“ schlechte suchergebnisse liefert, aber die habe ich ehrlich gesagt lieber ohne „yahoo“-portal-geraffel mit bergen von teil- bis vollenthirnter clickbait der marke „dieses facebook-foto macht fassungslos“ und einem überschwappenden dungfrachter voller bullschitt- und promi-njuhs drumherum. Zum ausgleich für dieses portal — das man beim suchen über ein suchfeld zum glück niemals zu gesicht bekommen wird — ist „yahoo“ die lahmarschigste der großen suchmaschinen.

Bleibt nur zu hoffen, dass spätestens dann jeder nutzer rauskriegt, wie man eine andere suchmaschine im feierfox einstellt… ihr wisst ja, die hoffnung stirbt zuletzt. Wer guhgell nicht mag: es gibt alternativen, die nicht wie „yahoo“ zu scheiße nerven. Zum beispiel auch von meikrosoft. Oder — ganz ohne NSA, aber sicher nicht unüberwacht — von yandex. 😀

Kleiner tipp an die feierfox-macher: wenn ihr mal nicht das fratzenbuch und so eine scheiße in eure brauser „integriertet“, sondern „yacy„, dann wäre das ein fortschritt für die ganze menschheit. Ja, ich weiß, dass das keine leichte aufgabe wäre. Aber eine dezentrale suche, die nicht in den händen großer unternehmen ist, wäre es wert — und mit hinreichend vielen nutzern wird „yacy“ sehr schnell auch besser, als es jetzt ist.

„Cloud“ des tages

Kennt ihr den schon? Durch die „cloud“ ist alles im internet, bei ganz großen anbietern mit riesigen sörverparks, da kann es praktisch keine ausfälle geben. Mit gruß von meikrosoft an „easyjet“, „toyota“, „tesco“, ihh-bäh, „boeing“ und äppel:

The point about Azure was that they guarantee that your site will always be up because there are multiple places, effectively, where your software can run. If there’s one problem, it should happily switch to run elsewhere.

And that’s just not happening today – we’re completely out.

Bwhahahaha! Auch weiterhin viel spaß in der „cloud“!