Neues aus katolistan — rechtsfreier raum des tages

Das Bundesarbeitsgericht muss den Fall nun noch einmal komplett überprüfen. Denn es hat den Verfassungsrichtern zufolge die „Bedeutung und Tragweite des kirchlichen Selbstbestimmungsrechts“ nicht genügend beachtet und durch sein Urteil die Kirche in ihren verfassungsrechtlich garantierten Sonderrechten verletzt

Die kristlichen kirchen haben in der BRD nach wie vor ihren „verfassungsrechtlich“ garantierten rechtsfreien raum… und den behalten sie vermutlich so lange, bis ein hauch von moderner zivilisazjon den abgestandenen muff dieser bananenrepublik durchweht und religjon zu genau so einer privatsache macht wie etwa das briefmarkensammeln — klar dürften sich die menschen darin organisieren, aber was dabei entsteht, bekommt keine mittelalterlichen standesrechte mehr. Bis das erreicht ist, ist alles zu tun, um die zum monströsen geschäft gewordene organisierte religjon in die gesellschaftliche und p’litische bedeutungslosigkeit zu bringen! Wer noch nicht hat: ein kirchenaustritt ist schnell erledigt und tut nicht weh, ist aber ein wirksamer beitrag dazu. Spart außerdem auch noch geld… 😉

3 Antworten zu “Neues aus katolistan — rechtsfreier raum des tages

  1. 50 Euronen hat das meine Mom unlängst gekostet, das austreten. Aber endlich hatte ich sie soweit 🙂
    Diese Psychos wollten sogar für meinen toten Vater ihren Mammon eintreiben.

    • Der fuffie kommt aber schnell wieder zurück, und wer dann mit dem gesparten geld was gutes tun will, findet auch ohne kirchen genügend möglichkeiten dazu. 😉

      Dass beim austritt gebühren fällig werden, nur weil man mal auf veranlassung seiner eltern unter absagen von zaubersprüchen mit wasser bespenkelt wurde, sagt ja auch alles.

      • Allerdings. In beiden Fällen.

        Zum letzteren. Die Irrationalität kennt da kaum Grenzen. Da werden auch gern mal Kinder mit Wasser bespritzt um ihnen die „Vorzüge“ z.B. einer Kommunion zu verschaffen. Eine meiner Enkelinnen hat sogar darauf bestanden das „lernen“ zu dürfen.
        Hin und wieder wird der Hokuspokus auch für kirchliche Eheschließungen benutz, wenn z.B. bei der Holden Zukünftige der „Weiße“-Extreemsportfilm läuft oder die Eltern darauf drängen.

        Meine Mom hatte aber keinen wirklichen Grund mehr in dem Verein zu bleiben, außer eben das Geld. Sie ist Rentnerin mit ner mickrigen Rente und von daher befreit. Mit ner mickrigen Rente sind 50 Euronen viel Geld, und dann auch noch wegen nix Greifbarem und diesen Psychos – als sparsame Natur der Nachkriegszeit dreht man den Groschen lieber 2 mal rum. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.