IS des tages

Während Washington erklärt, es führe einen Kampf gegen den IS, wurden uns Dokumente zur Verfügung gestellt, die beweisen, dass diese Gruppierung eine Kreatur der CIA ist

Achtung, kwelle ist RT, also russische kriegspropaganda¹, die iranische militärs (die ebenfalls sehr einseitige eigeninteressen haben) zitiert. Die „dokumente“ mit den „beweisen“ sollten, wenn sie überhaupt existieren, einfach mal zur beurteilung durch den rest der welt irgendwo veröffentlicht werden, am besten eingeskännt und zum freien daunlohd oder als torrent — im moment ists nur FUD. Den link von mir gibts trotzdem, weil es nicht das erste mal wäre, dass die USA sich ihre terroristen zur kriegslegitimazjon selbst herangezüchtet haben und sie auch aktiv unterstützen. Ich habe keine lust, da jetzt zusätzlich zum obligatorischen verweis auf Noam Chomski eine riesige linkliste anzulegen, ihr habt selbst dieses neulanddingens, aber ich erinnere gern daran, wer in den neunziger jahren ein ganz dicker freund der USA war:mrgreen:

¹In der nähe eines krieges sollte man niemanden glauben, und staatlichen medien beteiligter staaten schon gar nicht…

3 Antworten zu “IS des tages

  1. Killing Hope

    U.S. Military and CIA Interventions Since World War II

    Is the United States a force for democracy? In this classic and unique volume that answers this question, William Blum serves up a forensic overview of U.S. foreign policy spanning sixty years. For those who want the details on our most famous actions (Chile, Cuba, Vietnam, to name a few), and for those who want to learn about our lesser-known efforts (France, China, Bolivia, Brazil, for example), this book provides a window on what our foreign policy goals really are.

    If you flip over the rock of American foreign policy of the past century, this is what crawls out… invasions … bombings … overthrowing governments … occupations … suppressing movements for social change … assassinating political leaders … perverting elections … manipulating labor unions … manufacturing “news” … death squads … torture … biological warfare … depleted uranium … drug trafficking … mercenaries …

    It’s not a pretty picture. It’s enough to give imperialism a bad name.

    Read the full details in: Killing Hope: US Military and CIA Interventions Since World War II.

    “Far and away the best book on the topic.” – Noam Chomsky

    “I enjoyed it immensely.” – Gore Vidal

    “I bought several more copies to circulate to friends with the hope of shedding new light and understanding on their political outlooks.” – Oliver Stone

    “A very valuable book. The research and organization are extremely impressive.” – A. J. Langguth, author, former New York Times Bureau Chief

    “A very useful piece of work, daunting in scope, important.” –Thomas Powers, author, Pulitzer Prize-winning journalist

    “Each chapter I read made me more and more angry.” – Dr. Helen Caldicott, international leader of the anti-nuclear and environmental movements
    […]“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.