Softwäjhr-signatur des tages

Tja, ist schon scheiße, wenn der digitalen signatur einer datenschleuder wie sonie einfach so vertraut wird und kriminelle schadsoftwäjhr deshalb ohne meckern an der „sicherheitsprüfung“ von windohs vorbeikommt

Und nein, diesmal nicht als rootkit-trojaner, der auf einer audio-CD untergebracht wird, um auf diese weise einen „kopierschutz“ zu machen. Fresst euer karma, sonie!

Die S/M-meldung des jahrzehnts

Dieser kleine hinweis dürfte für alle zwitscherchen-nutzer interessant sein:

@SPIEGEL_EIL: ++EIL++ Zuckerberg bestätigt offiziell die Gerüchte: #Facebook übernimmt nach hohen Verlusten Anfang 2015 #Twitter! http://spon.de/aemcI

Ich wünsche den zwitscherchen-nutzern weiterhin viel spaß im fratzenbuch! :mrgreen:

Nachtrag: Natürlich ist das ein fäjhk. @SPIEGEL_ElL (mit kleinem „l“ statt großem „I“) hat bislang genau einen fiepser abgesetzt, und zwar diesen hier. Also: lasst euch nicht so schnell erschrecken! Und wenn ihr nicht wollt, dass eure kommunikazjon an den meistbietenden verkauft werden kann, dann müsst ihr sowieso weg vom zwitscherchen… und verdammt, der fäjhk ist gut! 😀

Nachrichten für exportweltmeister

Oh, gucke mal, bei solchen milljardengeschäften wie kriegswaffen gibt es organisierte kriminalität, bestechung und vorteilsnahme durch das pack, das die waffen anschafft. Wer hätte damit nur rechnen können?! (Vor allem, wenn man gar nicht mehr rechnen kann, weil das für waffen ausgegebene geld im bildungssystem eingespart wird.)

Herzlichen glückwunsch, münchen!

Ich gratuliere der stadt münchen zu einem (von der ebenfalls von meikrosoft aufgekauften presse darin propagandistisch unterstützten) oberbürgermeister, der offenbar die gesamte städtische mäjhl über mäjhl-sörver bewegen will, die unter meikrosoft windohs laufen. Lasst ihn einfach! Das wird dann am ende wie bei der beidseitigen nutzung des klopapiers: der erfolg liegt auf der hand!

Ansonsten schaut es euch in münchen mal ganz genau an, ob meikrosoft es auch geschafft hat, in nur zwei arbeitsstunden das kleine problemchen mit dem jüngsten update für den „exchange“-sörver zu fixen, das für ein paar milljonen nutzer weltweit bedeutete, dass sie nicht an ihre mäjhl kamen und keine mäjhl versenden konnten. Und da sage niemand, dass so ein immerhin noch funkzjonierender webmäjhler eine brauchbare alternative ist! Das ist eine notlösung, besser als nix, aber im alltag ein krampf im gesäße.

Und dann noch die kleine 7/24-frage des tages: in der münchner stadtverwaltung arbeitet ein angestellter oder gar ein beamter am wochenende, statt freitag mittag ins wochenende zu gehen? In münchen gibts ja so viele vergewaltigungsangestellte, dass der öffentliche nahverkehr nur wegen dieses verfrühten wochenendes eines großen teils der einwohner einen eigenen fahrplan für den freitag nachmittag aushängt… 😀

Du vakuumröhre, du!

Ich finde es ja immer wieder ein bisschen erheiternd, wenn irgendwelche protestvideos gegen die überwachung ausgerechnet bei guhgells juhtjuhbb abgelegt werden, bei einem dienst des größten wirtschaftlichen überwachers, träckers, menschenenteigners, wanzenbastlers und -verkäufers der welt, der seine gesamten nutzungsdaten nach US-gesetzen klandestin an die USA weitergeben muss.

Merkt ihr selbst, oder? Ach nein… na, auch gut.

Ich kann ja verstehen, wenn das jemand zusätzlich macht. Aber als primäre verbreitung… kommt! Das muss nicht ausgerechnet guhgell sein…

Kwalitätsjornalismus des tages

Wenn diejenige „zeitung“, die ich überall in der BRD bekomme, wenn ich „ein lügenblatt bitte“ bestelle, einen auf anhieb unglaubwürdigen und beim einfachsten nachschauen falschen artikel bringt, der zudem genau auf die dörrpsyche jedes stammtisch-hilfshitlers im bierdunst passst, dann schreiben das alle… bis hin zur FAZ… ab. Selbst wenn sie, wie die offensichtlich ausländerverachtenden propaganda-arschlöcher von „stern TV“, aus einem bei der produkzjon geführten interwjuh ganz genau wissen, dass die geschichte nicht stimmt… da sendet man dann einfach stattdessen das interwjuh nicht. Das ist sicher alles nur ein völlig bedeutungsloses versehen, hat ganz sicher nichts mit irgendeiner absicht zu tun, die menschen emozjonal-psychisch zu manipulieren und gleichzeitig dumm zu halten… manche glauben ja auch an den weihnachtsmann.

Was freue ich mich darüber, dass ich den anfang vom ende der presse erleben durfte!

Rechtsstaat… bäh!

Das wäre doch immerhin noch ein bisschen rechtsstaat, wenn es dann schon staat sein, wenn sich verbrecher in diensten des staates jemals vor einem gericht dieses staates verantworten müssten. Das sieht aus, als müsse mal jemand den vereinigten staaten eines teils von nordamerika die demokratie, den rechtsstaat und die menschenrechte bringen. Los, amis, bombadiert euch endlich mal selbst!

(Und jeder p’litiker, der irgendwo auf der welt so genannte „menschenrechte“ einfordert und nicht gleichzeitig dafür einsteht, dass diese verbrechen aufgeklärt werden und konsekwenzen für die verbrecher haben — also andere „konsekwenzen“ als eine beförderung — ist ein stinkendes, verlogenes arschloch!)