Matematik- und statistikmissbrauch des tages

Die springersche welt vom 18. dezember will ihren lesern mit ein paar heiter gespiegelten bälkchen klar machen, dass es aufwärts geht und dass es immer weniger „langzeitarbeitslose“ gibt.

Auch weiterhin viel spaß mit dem kwalitätsjornalismus und der davon gebildeten meinung!

PEGIDA des tages

Diesen link zu KenFMs getwittere muss ich legen:

#PEGIDA-Chef Bachmann prahlt auf seiner Webseite:“Enge Zusammenarbeit“ mit Springer-Verlag! http://www.hotpepperpix.de/foto/index.html

Foto zum Tweet

Das erklärt dann wohl auch die tolle unterstützung durch den stürmer die bildzeitung. Joseph Goebbels hätte seine helle freude daran gehabt!

ENTEIGNET SPRINGER! (Das wird man doch wohl noch sagen dürfen…)

Kotzreiz des tages

Auf dem ersten offiziellen Cyberdialog zwischen der EU und den USA Anfang Dezember in Brüssel pries zumindest ein Abgesandter der Generaldirektion Innen der EU-Kommission die guten Beziehungen zu Washington auf dem Sektor Netzpolitik, nachdem die „Snowden-Hysterie“ abgeflaut sei. Dies erfuhr heise online aus Berliner Kreisen