Bimbesrepublik des tages

Der neoliberale Think-tank Institut der Zukunft der Arbeit (IZA) wird auf eine merkwürdig halbseiden anmutende Weise durch die Deutsche Post AG /DHL finanziert […] Dessen Vorsitzender ist zu allem Überfluss der vorbestrafte Steuerhinterzieher Klaus Zumwinkel, der “im selbst gewählten Exil” in London und Italien residieren soll. Häring schätzt, dass Deutsche Post/DHL jährlich rund 13 Millionen Euro in Zumwinkels Stiftung pumpen. Von dort wird das Geld, vermutlich zum überwiegenden Teil, ins IZA umgeleitet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.