MH17 des tages

Könnt ihr euch — trotz der ständigen ablenkung durch den strom der nachrichten aus den stinkenden kanälen des kwalitätsjornalismus — noch an den abgeschossenen flug MH17 erinnern, der mit medial gleichgeschalteter propaganda — spiegel so: „stoppt Putin jetzt“ — fast zum kriegsgrund aufgebauscht wurde? Ist besser, den nicht zu vergessen, denn das ding riecht nach einem geschaffenen und recht erwünschten kriegsgrund:

Die Bundesregierung war nach Informationen des Recherchebüros Correctiv vor Abschuss des Passagierflugzeuges MH17 über die Gefahren für den zivilen Luftverkehr über der Ostukraine gewarnt. Die Informationen wurden nicht an Fluggesellschaften weitergegeben.

Wie aus den Informationen hervorgeht, wurde der deutsche Botschafter Christof Weil drei Tage vor dem Abschuss zusammen mit anderen Diplomaten in der ukrainischen Hauptstadt Kiew vom ukrainischen Präsidentenamt darüber informiert, dass die von Russland unterstützten Separatisten Flugabwehrtechniken einsetzen, die den zivilen Flugverkehr bedrohen. Ein Foto, das CORRECT!V vorliegt, zeigt den deutschen Botschafter Weil, wie er sich Notizen anfertigt, während er über die Gefahren informiert wird

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.