Religjotischer bullschitt des tages

[…] er würde sich wünschen, „dass der Tag im Dschungel mit einem Frühgottesdienst beginnt“

Genau, wenn vor der psychoprostituierenden TV-untenhaltung ein pfäfflein seine zaubersprüche aufsagt, dann wirds gleich viel besser. Und nicht vergessen, vor dem genuss der maden zu beten: „herr jesus krist, sei unser gast und segne, was du uns bescheret hast“. :mrgreen:

[via brightsblog]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.