Schleichwerbe-bullschitt des tages

Dinge, die die welt nicht braucht:

Aus der URL zum Beispiel eines Youtube-Videos erstellt der Video-to-GIF-Konverter des Bild-Hosters Imgur eine animierte Grafik, die in sozialen Netzwerken geteilt werden kann

Wie, kann man in asozjalen netzwerken etwa keine juhtjuhbb-videos „teilen“? Moment, gleich mal ausprobieren… also: auf twitter gehts, im diaspora-netz gehts, im fratzenbuch hab ichs schon bei anderen gesehen… moment, was ist da der „vorteil“ eines animierten GIF-bildes? Dass die farben auf 256 runtergerechnet werden müssen? Dass die dateigröße im vergleich zum video unfassbar aufgeplustert wird? Dass man es nicht anhalten kann, weil es ständig im kreise durchflackert, so dass es nervt, wenn man noch was anderes sehen will? Und was hat das jetzt mit S/M zu tun, wovon da die rede ist, obwohls für S/M eine »lösung ohne problem« ist? Ich kenne webforen, für die das ganz praktisch sein könnte, weil ich dort keine videos einbetten kann — aber da grillen mich die moderatoren, wenn ich die sörverplatte mit fetten animierten GIFs vollmülle. Und zu was? Zu recht!

Ach!

Heise, wenn du so weiter machst und den redakzjonellen teil so sehr mit schleichwerbung und mutmaßlich gegen zahlung irgendwelchen geldes abgeschriebener PR von irgendwelchen klitschen ohne geschäftsmodell flutest, dann schaffst du es noch, mich zu vertreiben. Viel fehlt dir dazu nicht mehr…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.