Schule und bundeswehrmacht des tages

Was passiert eigentlich, wenn man in einer staatlichen schule einer real existierenden deutschen demokratischen republik mit einem dieser jugendoffiziere der nazjonalen volksarmee konfrontiert wird und hinterher vor der schule zusammen mit anderen schülern einen stand aufbaut, um einen anderen blick auf den dienst mit der waffe zu ermöglichen? Ach, lest es einfach selbst!

Meine Klassenleiterin hat mir nun ein Redeverbot erteilt, und das nicht nur während des Unterrichts, sondern auch im Privaten. Sie würde mit allen Mitteln verhindern, so ihre Worte, dass ich meine Mitschüler von meiner Meinung überzeugen. Die würde ich angeblich „rhetorisch überfahren“ […] jetzt wird mir vor den Latz geknallt, dass ich meine Lehrer rhetorisch in eine Ecke dränge. Und ich werde nun oft zu Einzelgesprächen mit den Lehrern gerufen. Kurz vor dem Zwischenzeugnis ist dann auch auf einmal meine Sportnote von einer zwei auf eine vier gefallen. Aber mit diesem Zeugnis muss ich mich bewerben!

Auch weiterhin viel spaß mit den staatlichen beschulungsanstalten in der BRD! Tief vor dem beamteten leerkörper bücken, jede dargebotene scheiße fressen und ja nicht auffallen, sonst gibts hartz IV!

6 Antworten zu “Schule und bundeswehrmacht des tages

  1. Re-gebloggert und kommentiert.

    „Es war für mich nur eine Frage der Zeit[…]

    […]Mir blutet da das Herz! Mit dieser Militärpropaganda an Schulen ist für mich jede Linie überschritten – der Kapital-Faschismus zeigt nun erneut über deutlich seine Fratze. Was machen eigentlich die Erzeuger, sprich Eltern, nicht nur von diesem jungen und überaus mutigen Menschen???

    In a world where fascism is on the rise again, no one is save!“

    • „Nachtrag:
      Der Artikel bei der „junge Welt“ wurde entfernt. Zuerst war da nur ein 404er, jetzt ist aber ein Hinweis dort. Anscheinend auf verlangen des Betroffenen. Wenn dem so ist, dann kann ich das auch verstehen, ohne die Hintergründe jetzt genau zu kennen.“

    • Danke für den Hinweis.
      Da hat wohl jemand interveniert…
      Im G-Cache ist auch nicht.

      Elias – Evtl. Screenshot?

      • Elias – Evtl. Screenshot?

        Nee, leider nicht. Das muss dieses „vergessen im internet“ sein, von dem immer alle reden, oder dieser „kwalitätsjornalismus“… wenigstens einen hinweis anstelle des 404ers hätte es sein können. Das bislang nicht besonders gute bild, das ich von der „jungen welt“ schon vorher hatte, ist so jedenfalls nicht besser geworden. Scheißpresse, einfach untauglich als kwelle!

        • So ähnlich dachte ich mir das auch. Jetzt ist aber auch ein Hinweis dort. Ob man dem nun Glauben schenkt oder nicht, das muss wohl jeder selbst entscheiden.

          Den Nachtrag oben hat der Löschnazi mal wieder gefressen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.