Außerirdisches leben des tages

Tief unter dem zerklüfteten eis auf dem saturnmond enceladus könnte es leben geben

Ich versprechs euch: wenns da auch erdöl gibt, gibts irgendwann in mittelfristiger zukunft förderroboter. Sonst interessierts keinen. (Obwohl ich ja sehr interessiert daran wäre, wie leben chemisch funkzjoniert, das sich völlig unabhängig von der erde entwickelt hat — wenn wir überhaupt dazu imstande sind, solche lebensformen als lebendig zu erkennen. Aber so ein ausschließlich wissenschaftliches interesse bewegt nun einmal kein geld, wenn man daraus weder waffen bauen kann noch etwas daraus produzieren kann, was sich teuer verkaufen lässt.)

Antivirusklitsche des tages

Bei kaspersky weiß man offenbar noch nicht, dass sich der zeitstempel einer datei beliebig manipulieren lässt und leitet aus solchen informazjonen deshalb weitreichende schlüsse ab. Vor allem, wenn die progger auch noch englisch sprechen…

Ob die russische regierung wohl einfluss auf die arbeit von kaspersky nimmt? Ja, ich weiß, das ist schon wieder verschwörungsteoretisches gras-waxen-hören…

Was hat uns allen denn jahrelang ganz drängend gefehlt?

Richtig, reklame auf der armbanduhr. Gut, dass diesem mangel jetzt abgeholfen wird!!! :mrgreen:

Ein Anbieter von Mobilwerbung hofft bereits, Vollbild-Anzeigen auf der Uhr zeigen zu können

„Kannste mir mal sagen, wie spät es ist?“ — „Moment, ich muss erst das werbebanner über der zeitanzeige wegwischen…“ 😆

Und wenn denn erstmal von aufwändigerer reklame der akku leergenuckelt wird und schon vor ablauf der achtzehn stunden nix mehr geht… :mrgreen:

Kauft diese uhr, ihr idjoten! Sie ist gut für euch! Äppel selbst hat es gesagt! Und die ganze jornallje sagt euch, dass wichtig ist, was äppel sagt, weil äppel für diesen schleichwerberischen arschkriecherjornalismus viel geld bezahlt und irgendwelchen jornalistendeppen mit bedürfnis nach selbstaufblasung ordentlich gadgets zum dran rumspielen zur verfügung stellt! Also stimmt es! Kauft! Kauft! Kauft!

Eingeschüchterter jornalist des tages

Kennt ihr diesen Giovanni di Lorenzo, den scheff der zeit? Diesen herrenmenschen mit jornalismushintergrund, der es für eine selbstverständlichkeit hält, dass er bei einer wahl gleich doppelt abstimmen kann und deshalb so richtig schön herrisch-fernsehöffentlich damit prahlt? Der unbedingt den hochstapler und überführten wissenschaftlichen betrüger frhr. Verdammt Viele Vornamen v. und z. Guttenberg zurück in die BRD-p’litik holen wollte, vermutlich, weil er da jemanden von gleichem karakter wie dem seinigen gefunden hat?

Kommt, gebt dem mal eine halbe angetrocknete träne mitleid, der hat doch so viel zu leiden! Zum beispiel wenn er jeden tag mit großem ekel in die kloake menschlicher abgründe guckt. Nein, dieser zertifizierte feind der intelligenz der mehrheit der menschen meint damit nicht den blick in den spiegel, sondern die kommentarspalten der onlein-präsenz seiner transatlantischen propagandaschmiere.

Möge er mit betonschuhen im klärbecken tauchen!

Stirb, scheißjornalist und menschenfeind, stirb!

Anwendererfahrungen mit der medienkwalitätsoffensive

Mein Browser gibt sich jetzt mal als googlebot aus, bei einigen Webseiten verschwindet die paywall.

Übrigens, das geht mit dem feierfox ganz bekwem und einfach. Ich wünsche den scheißpresseverlegern auch weiterhin viel spaß beim verrecken!

(Aber von guhgell mit dem „leistungsschutzrecht“ geld kassieren wollen…)

Ich habe den fiepser anonymisiert, weil es sich um ein geschütztes, nicht offen einsehbares konto handelt.

Jornalismus des tages

Beim zwangskwasikopfsteuerfinanzierten scheiß-ZDF gilt: ja nichts sagen oder schreiben, was einen fußballverein verärgert. Wäre ja auch schlimm…

Übrigens: den vom ZDF „depublizierten“ artikel gibts immer noch im blog des jornalisten, der ihn schrieb. Er liest sich recht interessant.

Auch weiterhin viel spaß dabei, bei ARD und ZDF in der ersten reihe zu sitzen!