Herr Dix!

Werter herr Alexander Dix, ich als oller zyniker wünsche mir von ganzem herzen, dass stadt und land berlin ihre ideen zum aufrechterhalt des datenschutzes umsetzen und ab morgen keinen einzigen rechner mehr benutzen, der unter windohs XP läuft. Wäre ja auch schade, wenn dieses reichshauptslum ohne flughafen noch eine leidlich funkzjonierende verwaltung hätte!

Wo war eigentlich ihre mahnende stimme in den letzten wochen, monaten, jahren? Ach, da konnten sie nicht so gut ihre blubberbläschen in der aufmerksamkeitsökonomie der contentindustrie schlagen? Schon gut, ich verstehe…

(Und hej, immerhin ein erfolg: sogar ich habe ihren namen richtig geschrieben.)