Schräge schlagzeile des tages

Propulsion sucks! Schluss mit dem hochflugverkehr, es beginne die weltraumfahrt:

NASA May Have Accidentally Created a Warp Field

Nein, die verlinkte webseit ist keine besonders seriöse kwelle, so richtig geklärt ist auch nicht, was die da beobachtet haben und ich kann mich auch noch an neutrinos erinnern, die schneller als licht unterwegs gewesen sein sollen, bis endlich der kleine messfehler gefunden wurde.

Aber mal zu lesen, dass die NASA warp-signaturen entdeckt hat… 😎

Urteil des tages

Da sind jetzt aber mehrere geschäftsmodelle für irgendwelche internetz-fleischmärkte (die sich schon viel zu lange mit dummer reklame auf plakaten und in der glotze ins bewusstsein drängeln) den bach runtergegangen, weil das amtsgericht hamburg sie als illegal befunden hat:

Laut einem Gesetz von 1900 darf Heiratsvermittlung nichts kosten – darauf beruft sich nun ein Urteil des Amtsgerichts Hamburg, und eine Nutzerin eines Vermittlungsportals muss ihre Beiträge nicht zahlen. Eine Berufung ist nicht möglich

Also, wenn jemand entsprechende rechnungen hat: nicht bezahlen! Die forderung ist gegen das derzeit geltende recht und nicht durchsetzbar¹.

Aber das gilt nur für vermittlungen von passenden partnern für langfristiges zusammenleben. Die entsprechenden webseits müssen jetzt einfach ehrlicher werden und einen flüchtigen und fröhlichen fick statt irgendwas mit partnerschaft vermitteln, dann gehts auch wieder mit dem geld dafür verlangen… :mrgreen:

¹Nur, um die BRD-abmahngöttin rechtanvergewaltiga und ihre neckische schwester juratrollica zu beruhigen, diese klarstellung für die leser: ich bin kein jurist und dieser hinweis versteht sich nicht als eine form der rechtsberatung, sondern als ein hinweis auf ein aktuelles und für viele menschen sicherliches auch interessantes urteil.

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich macht mal wieder einen nebendschobb als voll investigativer jornalist und vermeldet mit extralautem alarmgeräusch auf den von äppel möglicherweise etwas stiefmütterlich behandelten njuhs- und trollportal heise onlein, dass antivirensoftwäjhr und schutzmechanismen des betrübssystemes unter mäck-OS-X völlig nutzlos sind… wenn der angreifer nur an root-rechte¹ kommt. Ich bin immer noch atemlos vor so viel kompetenz, einsicht und wichtigkeit! Übrigens lässt sich diese extratiefe einsicht sofort auf jedes unixoide betrübssystem verallgemeinern.

So, äppel, jetzt bitte mal endlich diese „rootpipe“-lücke dichtmachen, die seit mindestens einem halben jahr im system klafft! Oder muss es erst massenhaft gepwnte mäcks geben, bis wirklich noch der letzte aushilfstroll von einer völlig neuen definizjon des begriffs „offene plattform“ spöttelt, bis ihr was dagegen tut?!

¹Windohs-anwender lesen am besten „administrator“ statt „root“, aber in der lustigen mäckintosch-welt wäre die bezeichnung „administrator“ irreführend.