Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich macht mal wieder einen nebendschobb als voll investigativer jornalist und vermeldet mit extralautem alarmgeräusch auf den von äppel möglicherweise etwas stiefmütterlich behandelten njuhs- und trollportal heise onlein, dass antivirensoftwäjhr und schutzmechanismen des betrübssystemes unter mäck-OS-X völlig nutzlos sind… wenn der angreifer nur an root-rechte¹ kommt. Ich bin immer noch atemlos vor so viel kompetenz, einsicht und wichtigkeit! Übrigens lässt sich diese extratiefe einsicht sofort auf jedes unixoide betrübssystem verallgemeinern.

So, äppel, jetzt bitte mal endlich diese „rootpipe“-lücke dichtmachen, die seit mindestens einem halben jahr im system klafft! Oder muss es erst massenhaft gepwnte mäcks geben, bis wirklich noch der letzte aushilfstroll von einer völlig neuen definizjon des begriffs „offene plattform“ spöttelt, bis ihr was dagegen tut?!

¹Windohs-anwender lesen am besten „administrator“ statt „root“, aber in der lustigen mäckintosch-welt wäre die bezeichnung „administrator“ irreführend.

4 Antworten zu “Prof. dr. Offensichtlich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.