Verschwörungspraktisches zitat des tages

Was ist schon die verschwörungsteorie, dass menschen systematisch zu rechtlosem nutzvieh gemacht werden sollen, angesichts der verschwörungspraxis in der BRD:

Die Bundesregierung muss wirksam regieren können im Sinne einer Politik für Wachstum, Wohlstand und Arbeitsplätze. Ein bürokratisches Monster wie das Grundgesetz ist eine Wachstumsbremse, die sich das globalisierte Deutschland nicht leisten kann

MH17 des tages

Ich bin ja jemand, der zuweilen das gras waxen hört und mit seinen haltlosen vermutungen öfter mal daneben liegt, und deshalb denkt euch einfach weiter nix dabei, wenn ich mich frage, ob die bummsregierung wohl den abschuss eines zivilflugzeuges billigend in kauf genommen haben könnte, um ein propagandamäßig ausbeutbares ereignis zu erhalten.

Denn natürlich lässt sich das auch durch dummheit erklären. Ist ja nur zufall…

Es war reiner Zufall, dass nicht eine Lufthansa-Maschine getroffen wurde. Allein am Tag des Abschusses war die Lufthansa dreimal über die Ostukraine geflogen […]

…dass die — scheiß auf respekt vor angehörigen, urheberrechte und privatsfäre, wenn der kwalitätsjornalist holzscheite fürs feuer braucht, mit dem er die dumme psyche der menschen aufheizt — von bildern toter menschen umgebenen aufforderungen „stoppt Putin jetzt“ in der propagandapresse nicht mit massenhaft deutschen toten gewürzt waren, sondern „nur“ mit ein paar niederländern.

In jedem fall stellt sich jedoch die frage, wozu sich die BRD solche läden wie BND und MAD voller experten für die beurteilung derartiger konflikte hält, wenn deren erkenntnisse einfach ignoriert werden.

Bummsregierung! Wenn ihr nix zu verbergen habt, dann klärt doch einfach mal auf!

Jornalismus des tages

Ich wünsche den kwalitätsjornalisten vom „Wall Street Journal“ und vom „New Republic“ viel spaß dabei…

Schliesslich soll Werbung, die nach Journalismus aussieht, besser wirken als herkömmliche Inserate

…die letzten rest von anstand, glaubwürdigkeit und berufsetos im plumpsklo zu begraben, weil ihre verleger in jornalistischer weitsicht von der tapete bis zur wand denken.

Alle jornalisten und lesern wünsche ich auch fortan viel spaß mit der schleichwerbung, die unter den irreführenden neudeutschen reklamehirnfickbegriffen „content marketing“ und „native ads“ salonfähig gemacht werden soll! Wer meint, dass es sich bei der tarnung von reklame als redakzjonellen inhalt um eine verachtung seiner intelligenz handelt, möge diese verachtung im vollen ausmaß den scheißpresseverlegern und scheißjornalisten zurückgeben!

Wördpress des tages

Nachtrag: der fix ist draußen, also los! Er hat bei mir kein einziges problem gemacht, außer die probleme, die WP 4.2 sowieso schon macht. (Aber der emoji-müll ist wenigstens kein sicherheitsproblem.)

In der aktuellen versjon 4.2 (und auch in den vorherigen versjonen) von wördpress ist eine interessante XSS-lücke: es ist möglich, durch verfassen eines überlangen kommentares javascript im blog abzusetzen, das ausgeführt wird, wenn dieser kommentar angeschaut wird. Ja, es reicht dafür völlig, einen kommentar zu schreiben. Und ja, damit kann das blog pwnen, wenn der kommentar von jemanden angeschaut wird, der gerade an wördpress angemeldet ist.

Die lücke ist übel, weil sie relativ leicht auszunutzen ist. Demnächst heißt es also wieder: fix installieren!

(Mann, wie mich die ganze javascript-kacke immer ankotzt!)

Suchbegriff des tages

Suchbegriff des tages: „wie komme ich illegal heute an geld“ — nun, fragender, dir kann geholfen werden. Wenn es dir für den gewöhnlichen handtaschenraub an mumm fehlt, dann kannst du es immer noch mit wohnungseinbrüchen versuchen. Aber wenn du darauf nicht selbst kommst, dann bist du vermutlich generell viel zu doof. Du bist ja sogar für verbrechen zu doof, und glaub mir, das kriegen sogar leute hin, die ihre aktiven synapsen an den fingern abzählen können. Vielleicht solltest du doch lieber was legales versuchen, wo deine gnadenlose doofheit dich nicht so sehr behindert: ich empfehle dir da jornalismus, politik oder gender-queeren trollfeminismus.

Kristliche religjon des tages

In Frankreich hat der Innenminister verstärkten Polizeischutz für Kirchen angeordnet. In Deutschland ist das bisher nicht der Fall. „Nach den vereitelten Anschlägen auf zwei Kirchen in Paris stehen wir aber in engem Kontakt mit den französischen Behörden“, heißt es im Bundesinnenministerium. Dabei geht es um das genaue Anschlags-Szenario und die Kontakte des mutmaßlichen Attentäters in die internationale islamistische Szene

Wie, werden die kristlichen kirchen denn nicht von g’tt höchstpersönlich beschützt? Hej, der hat ein ganzes universum machen können! Hej, der wird das ganze universum demnächst noch einmal abreißen und ganz lange gerichtstag halten! Hej, der kommandiert ganze engelsarmeen! Was braucht es da noch die polizei für irgendeinen viertbesten schutz… :mrgreen:

Ich finde es immer wieder schön, wenn zwischen den zeilen kurz und leuchtendgrell sichtbar wird, dass weder die pfäffischen betreiber des volxbetruges „religjon“ noch die vorgeblichen religjonsanhänger in der p’litik selbst an diesen ganzen religjösen bullschitt glauben, die sie dem rest der menschen als „wahrheit“ verkaufen. Das offene bekenntnis, dass g’tt schon lange lange tot ist, kann jeder sehen, der augen zum sehen hat: die höher gebauten kirchen haben ja blitzableiter. 👿

Propaganda des tages

Warum ausländische geheimdienste bestrebt sind, die gesamte kommunikazjon der menschen (auch) in der BRD abzuhören und ihre interessen sogar auf offene militär- und wirtschaftsspionahsche ausweiten? Die kwalitätsjornalisten der frankfurter allgemeinen zeitung haben darauf eine tolle und vor allem total neue antwort gefunden: Das ist gut für uns, weil es uns gegen unsere größten gefahren hilft, gegen die russen und gegen die chinesen!!!elf!1!!!

Hinweis für allergiker: der link geht auf die russische propaganda-seit RT deutsch, die ich in diesem fall ausnahmsweise einmal lieber verlinke als die primärkwelle. Glückwunsch, FAZ, das schaffen bei mir nur wenige!

Skandal des tages

Barack Obama, obermacker des neurotischen und mörderischen weltüberwachungsstaates namens „vereinigte staaten eines teils von nordamerika“, der bekanntermaßen die kommunikazjon der gesamten welt belauschen, verdaten und auswerten will, sowie seine untergebenen sind offensichtlich allesamt zu doof, ihre mäjhl zu verschlüsseln:

Russische Hacker haben sich nach Angaben der New York Times im vergangenen Jahr Zugang zu nichtgeheimen E-Mails von US-Präsident Barack Obama verschafft […] Aber auch das nichtgeheime Computernetzwerk könne Offiziellen zufolge als heikel betrachtete Informationen enthalten – neben Obamas Terminen etwa Kommunikationen mit Diplomaten und unvermeidlich auch den Austausch über politische Fragen

Herr präsident, können sie sich noch daran erinnern, mit welcher kriminalisierungskampanje die regierungen ihrer amtsvorgänger dieses PGP verhindern wollten? Erfolglos? Das würde jetzt auch ihnen, ihren freunden und ihren diplomaten zur verfügung stehen, wenn sie es nur wollten. Völlig kostenlos. Und ein paar ihrer untergebenen bei der NSA, die sich damit gut auskennen werden, würden ihnen gewiss gern eine schulung geben.

Aber so: rechte- und menschenverachtender abhörkönig der erde in der tradizjon von Erich Mielke zu sein und nicht einmal selbst die kleinste vorkehrung treffen, herr präsident, das wirkt… mit verlaub gesagt… einfach nur dumm wie ein frisch gelegter, duftend in die welt dampfender köttel.

Kwalitätsjornalismus des tages

So richtig fetten kwalitätsjornalismus gibts auch nebenan in österreich, wo die kronenzeitung mal zeigt, was dabei rauskommt, wenn „content marketing“ (neudeutsch für ungekennzeichnete schleichwerbung im redakzjonellen teil) mit dem agitazjonsstil der emozjonsaufheizenden gossenpresse zusammenkommt.

Schräge schlagzeile des tages

Propulsion sucks! Schluss mit dem hochflugverkehr, es beginne die weltraumfahrt:

NASA May Have Accidentally Created a Warp Field

Nein, die verlinkte webseit ist keine besonders seriöse kwelle, so richtig geklärt ist auch nicht, was die da beobachtet haben und ich kann mich auch noch an neutrinos erinnern, die schneller als licht unterwegs gewesen sein sollen, bis endlich der kleine messfehler gefunden wurde.

Aber mal zu lesen, dass die NASA warp-signaturen entdeckt hat… 😎

Urteil des tages

Da sind jetzt aber mehrere geschäftsmodelle für irgendwelche internetz-fleischmärkte (die sich schon viel zu lange mit dummer reklame auf plakaten und in der glotze ins bewusstsein drängeln) den bach runtergegangen, weil das amtsgericht hamburg sie als illegal befunden hat:

Laut einem Gesetz von 1900 darf Heiratsvermittlung nichts kosten – darauf beruft sich nun ein Urteil des Amtsgerichts Hamburg, und eine Nutzerin eines Vermittlungsportals muss ihre Beiträge nicht zahlen. Eine Berufung ist nicht möglich

Also, wenn jemand entsprechende rechnungen hat: nicht bezahlen! Die forderung ist gegen das derzeit geltende recht und nicht durchsetzbar¹.

Aber das gilt nur für vermittlungen von passenden partnern für langfristiges zusammenleben. Die entsprechenden webseits müssen jetzt einfach ehrlicher werden und einen flüchtigen und fröhlichen fick statt irgendwas mit partnerschaft vermitteln, dann gehts auch wieder mit dem geld dafür verlangen… :mrgreen:

¹Nur, um die BRD-abmahngöttin rechtanvergewaltiga und ihre neckische schwester juratrollica zu beruhigen, diese klarstellung für die leser: ich bin kein jurist und dieser hinweis versteht sich nicht als eine form der rechtsberatung, sondern als ein hinweis auf ein aktuelles und für viele menschen sicherliches auch interessantes urteil.

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich macht mal wieder einen nebendschobb als voll investigativer jornalist und vermeldet mit extralautem alarmgeräusch auf den von äppel möglicherweise etwas stiefmütterlich behandelten njuhs- und trollportal heise onlein, dass antivirensoftwäjhr und schutzmechanismen des betrübssystemes unter mäck-OS-X völlig nutzlos sind… wenn der angreifer nur an root-rechte¹ kommt. Ich bin immer noch atemlos vor so viel kompetenz, einsicht und wichtigkeit! Übrigens lässt sich diese extratiefe einsicht sofort auf jedes unixoide betrübssystem verallgemeinern.

So, äppel, jetzt bitte mal endlich diese „rootpipe“-lücke dichtmachen, die seit mindestens einem halben jahr im system klafft! Oder muss es erst massenhaft gepwnte mäcks geben, bis wirklich noch der letzte aushilfstroll von einer völlig neuen definizjon des begriffs „offene plattform“ spöttelt, bis ihr was dagegen tut?!

¹Windohs-anwender lesen am besten „administrator“ statt „root“, aber in der lustigen mäckintosch-welt wäre die bezeichnung „administrator“ irreführend.