Heise!

Na, ihr da hinten in der karl-wiechert-allee, da sitzt wohl mal wieder jemand an den tasten, der sich vor allem darauf versteht, text durch lustige formulierungen aufzuplustern:

Die nächste Ubuntu-Version 15.10, die voraussichtlich im Oktober dieses Jahres veröffentlicht wird, trägt den Namen Wily Werewolf (gerissener Werwolf) – und setzt damit die Tradition alliterierender Tiernamen in der Reihenfolge des Alphabets fort

Ich stelle zu diesen contentindustriellen worten, an denen immerhin die versjonsnummer von unbuntu¹ unmissverständlich ist, folgendes fest:

  1. Das deutsche wort „gerissen“ kann zwar als umgangssprachliches attribut so viel wie „intelligent“, „durchtrieben“, „schlau“ bedeuten — es ist zugegebenermaßen nicht ganz einfach, englisch „wile“ halbwegs trefflich auf deutsch zu sagen, vor allem, wenn man professjoneller schreiber ist — aber im kontext eines tieres eben auch als perfektpartizip von „reißen“ die heitere nebenbedeutung „von einem raubtier erbeutet“ transportieren, die sich mir beim lesen und denken an unbuntu¹ geradezu sofort aufdrängelte.
  2. Und ach ja… „werwolf“ ist kein tiername. Nicht einmal kryptozoologen würden auf diese idee kommen.

¹Die schreibweise ist absicht.

Eine Antwort zu “Heise!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.