Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich hat in einem großen experiment rausgekriegt, dass die schließung einer website für das striehming nicht lizenzierter filmkopien nicht dazu führt, dass der bedarf nach kostenlos konsumierbaren, nicht lizenzierten filmkopien verschwindet. Ob die schließung von kino (punkt) to wenigstens dazu geführt hat, dass für ein paar wochen mehr leute in die kinos gegangen sind, muss prof. dr. Offensichtlich sich aber noch näher anschauen… :mrgreen:

Eine Antwort zu “Prof. dr. Offensichtlich

  1. Oh welch Wunder, dass die Massenproduktion Bedarf erzeugt. Hätte wirklich niemand gedacht. Moment stopp, Bedarf ist doch gut und künstlich erzeugter Bedarf aus dem nichts ist doppelt gut, oder so…… Mist. Ich glaub ich kapier nix 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.