Die fehlenden

So so, es ist also möglich geworden, die STASI-akten aus der DDR wieder zusammenzusetzen und zu lesen, und da wird auch gleich klar, gegen welche leute die STASI wie vorgehen wollte:

Unter den aufgeführten Namen waren prominente Staatskritiker wie Gerd und Ulrike Poppe, Bärbel Bohley oder Wolfgang Templin. Ihnen wurde von Seiten der Stasi vorgeworfen, durch „Aktivitäten über die Massenmedien feindliche und negative Kräfte im Innern der DDR zu mobilisieren“.

So weit eigentlich nichts unerwartetes. Es gibt natürlich auch ein paar namen, die man in diesem kontext geplanter repressjonen gegen menschen ziemlich sicher nicht in STASI-akten finden wird. Zum beispiel den namen Joachim Gauck. Oder den namen Angela Merkel…

Unbuntu¹ des tages

Spammer, die geld dafür kassieren wollen, dass sie andere leute in fragwürdige onlein-casinoimitate schleppen, gehen offenbar davon aus…

Ausschnitt aus dem kwelltext einer casino-spam

…dass ihre opfer die typischen ubuntu-schriftarten installiert haben.

Und zu einer standardinstallazjon von windohs gehören die nicht. :mrgreen:

¹Die schreibweise ist absicht…