Feminismus des tages

Wisst ihr, was das größte problem der MAFIFA ist? Claudia Roth (die natoolivgrünen) erklärt es euch [Achtung: link zur springerschen welt, also aus dieser kwelle nicht für völlig voll nehmen]: das größte problem der FIFA ist es, dass es dort keine frauenkwote gibt, und deshalb ist „die kultur“ dort so versaut (was für eine geile beschreibung der nervigen herrenfrau zur bezeichnung organisierter kriminalität):

Der Kultur innerhalb der Fifa würde es auch guttun, wenn endlich viel mehr Frauen in die Führungsgremien aufrücken würden, vielleicht sogar festgelegt durch eine Quote

Für einen mann mit einem hammer sieht alles wie ein nagel aus. Und für eine feministisch hirngeficke idjotin mit grünen-hintergrund sieht alles wie eine fehlende frauenkwote aus.