„Whatsäpp“ des tages

Dieses vom fratzenbuch aufgekaufte „whatsäpp“ hat ja schon eine menge lustiger sicherheitslöchlein gehabt, so dass es nur eine frage der zeit war, bis das nächste auftaucht: jeder, der die telefonnummer kennt und kurz das händi in die hand bekommt, kann den „whatsäpp“-zugang pwnen. Nein, es hilft nicht, wenn man das händi mit so einem sperrbildschirm sperrt. Und nein, der angreifer muss dafür auch nichts können… außer telefonieren. Hinterher kann er in „whatsapp“ mit der übernommenen identität auftreten und allerlei lustige dinge treiben.

Auch weiterhin ganz viel spaß mit der security-blauäugigkeit, die alles befallen hat, was für wischofone geproggt wurde! Und vor allem: niemals das händi aus den augen lassen! Ach, das tut ihr ja sowieso nicht, müsst ihr ja immer drüberstreicheln… :mrgreen:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.